15-Minuten-Umfrage zu seltenen Erkrankungen im Zahn-, Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich

Die Bundeszahnärztekammer bittet alle Zahnärztinnen und Zahnärzte um rege Teilnahme an der Umfrage zum Informationsstand über seltene Erkrankungen und ihre orofazialen Manifestationen. Die Umfrage wird vom 01.10.2020 bis zum 31.03.2021 vom Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Witten/Herdecke durchgeführt. Ziel ist es u.a. durch den Aufbau standardisierter Datenbanken die Kollegenschaft bei diesem […]

» Weiterlesen

Verwirrung um WHO-Empfehlung zu Zahnarztbesuchen: BZÄK stellt Lage für Deutschland klar

Die internationale und deutsche Presse berichtete in der vorvergangenen Woche über die Pressekonferenz der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die angeblich empfahl, nicht dringende Zahnarztbesuche wegen der Coronavirus-Lage zu verschieben. In der WHO-Originalpublikation erscheint die ursprüngliche Intention anders und deckt sich sogar im Wesentlichen mit den Empfehlungen der Bundeszahnärztekammer (BZÄK). Es wird nur eine Verschiebung von Zahnarztbesuchen […]

» Weiterlesen

Offener Brief an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn von BÄK, BZÄK, KBV, KZBV und VmF

  Sonderbonus für Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte als besonders belastete und gefährdete Gesundheitsberufe mit Systemrelevanz Nationale Teststrategie: Aufnahme von MFA und ZFA   Sehr geehrter Herr Bundesminister, mehr als 400.000 Medizinische Fachangestellte (MFA) und mehr als 200.000 Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) haben sich während der ersten Pandemiephase den Herausforderungen gestellt und damit das Gesundheitswesen funktionsfähig […]

» Weiterlesen

„Wo gehobelt wird, fallen Späne“ – „Bitte bevorraten Sie sich!“

Die Bundeszahnärztekammer, und jetzt auch wieder die Zahnärztekammer Berlin, geben tendenziell immer noch die Empfehlung für die Standardbehandlung heraus: Der Atemschutz soll durch den MNS im Rahmen der Pandemie ausreichend sein. Technisch betrachtet ist das Unsinn. MNS hat keine überzeugende Filtrationswirkung gegen Aerosole, da die Luft und Viren den Weg durch die undichten Ränder […]

» Weiterlesen

WHO: Considerations for the provision of essential oral health services in the context of COVID-19

The purpose of this document is to address specific needs and considerations for essential oral health services in the context of COVID-19 in accordance with WHO operational guidance on maintaining essential health services. Weiterlesen: https://www.who.int/publications/i/item/who-2019-nCoV-oral-health-2020.1 DOWNLOAD pdf-Dokument vom 03.08.2020   Dazu heute die Bundeszahnärztekammer e.V.: Empfiehlt die WHO wirklich die Verschiebung nicht dringender Zahnbehandlungen […]

» Weiterlesen

Corona-Hygienepauschale bis Herbst verlängert

Beratungsforum für Gebührenordnungsfragen einigt sich auf Ausweitung zur weiteren Unterstützung der Zahnarztpraxen Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) hat sich mit dem PKV-Verband und der Beihilfe von Bund und Ländern auf eine Ausweitung der Corona-Hygienepauschale bis 30. September 2020 verständigt. Das von ihnen getragene Beratungsforum für Gebührenordnungsfragen weitet die ursprünglich bis zum 31. Juli 2020 befristete Regelung […]

» Weiterlesen

BZÄK-Mini-Kampagne: Zurück in die Praxis

Patientinnen und Patienten sollten jetzt motiviert werden, sich wieder ihrer Mundgesundheit zu widmen und die Zahnarztpraxen aufzusuchen. Die Bundeszahnärztekammer hat eine Mini-Kampagne vorbereitet, die auf Social Media Kanälen und Websites genutzt werden kann. Sie lädt Patientinnen und Patienten auf charmante Art zur Terminvereinbarung in der Zahnarztpraxis ein. Vorbereitet sind Texte für Postings sowie Bilder, […]

» Weiterlesen

Bundeszahnärztekammer und Verband medizinischer Fachberufe danken Praxisteams

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Verband medizinischer Fachberufe e.V. informieren die Patienten, dass die Zahnarztpraxen wieder Prophylaxe und zahnärztliche Behandlungen in vollem Umfang anbieten. Die bereits vor der Corona-Pandemie für die Praxen geltenden hohen Hygiene- und Infektionsschutzstandards wurden nochmals verstärkt und sorgen so für Sicherheit und für einen wirksamen Schutz von Patienten und Mitarbeitern. […]

» Weiterlesen

2. Bevölkerungsschutzgesetz tangiert auch die Zahnmedizin

Zweites Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite Mehr Flexibilität für Auszubildende und Studierende im Gesundheitswesen während der Epidemie Das Bundesministerium für Gesundheit kann vorübergehende Flexibilisierungen in den Ausbildungen zu den Gesundheitsberufen ermöglichen, z.B. bezüglich der Dauer der Ausbildung, der Nutzung von digitalen Unterrichtsformen oder der Durchführung von Prüfungen. […]

» Weiterlesen

BZÄK: GOZ-Extravergütung für Schutzausrüstung in Zahnarztpraxen

Beratungsforum für Gebührenordnungsfragen einigt sich auf Corona-Hygiene-Pauschale Die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID 19 stellt die Zahnarztpraxen vor immense Anforderungen, auch bei der Beschaffung von Schutzmaterial. Die Bundeszahnärztekammer hat erfolgreich Gespräche mit dem PKV-Verband geführt, um die damit einhergehenden Mehrkosten für die Praxen aufzufangen. In ihrem gemeinsamen Beratungsforum für Gebührenordnungsfragen haben PKV und BZÄK mit […]

» Weiterlesen

BZÄK KZBV: Maßnahmen der Zahnärzteschaft für die Aufrechterhaltung der Versorgung

„Zusage“ auf wirtschaftliche Absicherung wie bei den Ärzten adé? Wer keine wirkliche Minister-Zusage hat, der sollte dies auch nicht vorher herausposaunen und falsche Hoffnungen wecken, oder? Uwe Gerber     BZÄK – KZBV: SARS-CoV-2/COVID-19: Maßnahmen der Zahnärzteschaft für die Aufrechterhaltung der Versorgung 20. März 2020, aktualisiert 31. März 2020 […] Maßnahmen zur Sicherung der […]

» Weiterlesen

AUFRUF der BZÄK und KZBV an die Zahnärzteschaft / Hilfen sind zugesagt!

„Liebe Kolleginnen und Kollegen, was kaum einer von uns vor wenigen Wochen für möglich erachtet hat, ist zwischenzeitlich bittere Realität geworden. Wir stecken in einer bundes- ja weltweiten Krise, die durch das Coronavirus verursacht worden ist. Und wir wissen, dass wir den Höhepunkt dieser Krise längst noch nicht erreicht haben. Verbunden damit greifen Unsicherheit […]

» Weiterlesen

KZBV und BZÄK: Finanzieller Schutzschirm auch für Zahnarztpraxen!

Berufsstand richtet Forderung an Bundesregierung Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) fordern angesichts der Corona-Krise, dass die Politik der sich massiv verschlechternden wirtschaftlichen Situation der Zahnarztpraxen in Deutschland Rechnung trägt und die Praxen unter einen finanziellen Schutzschirm stellt. Werden die Zahnärzte mit den finanziellen Auswirkungen der zunehmenden Ausbreitung von SARS-CoV2/Covid-19 allein gelassen, steht die […]

» Weiterlesen

Coronavirus: Zahnärztliche Versorgung soll bundesweit aufrechterhalten werden

Zahnärzteschaft stellt Maßnahmenpaket vor Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) haben mit den Kassenzahnärztlichen Vereinigungen der Länder (KZVen) ein gemeinsames Maßnahmenpaket vorgestellt, mit dem auch in Zeiten zunehmender Ausbreitung von SARS-CoV-2/COVID-19 die Sicherstellung der zahnärztlichen Versorgung in Deutschland gewährleistet wird. Der Schutz von Patientinnen, Patienten und Praxisteams hat dabei höchste Priorität. Das Maßnahmenpaket beinhaltet […]

» Weiterlesen

Leseranfrage an die BZÄK zum Thema „Corona und PZR – WIE am besten vorgehen?“

Ein Zahnarzt aus Berlin, Herr Klaus-Peter Jurkat, hat seinen zm-Leserbrief zum wichtigen Thema „Corona und PZR“ als Anlass genommen, am 09. März 2020 auch eine verbindliche Fragestellung an die Bundeszahnärztekammer zu richten, mit cc. auch an den Präsidenten der ZÄK Berlin und die zm. Falls Herr Jurkat eine Antwort erhält, werden wie diese hier […]

» Weiterlesen

Neujahrsempfang der Zahnärzteschaft

Der Neujahrsempfang von Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) fand am 28. Januar in der Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin statt. […] Erwin Rüddel, MdB, Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit im 19. Deutschen Bundestag, äußerte sich zuversichtlich, dass sich Lösungen zu den angesprochenen Problemen finden ließen. Gesundheitspolitik sei ein dynamischer Prozess, viel stünde dieses Jahr […]

» Weiterlesen

Bundeszahnärztekammer fordert Stopp von Fremdkapital in der Zahnmedizin

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) erklärt zu den aktuellen kritischen Medienberichten über investorengeführte Versorgungszentren: (Zahn-)Medizin ist kein Anlage-Investment. Sie fordert das Aufkaufen von Zahnarztpraxen durch Fremdkapitalgeber wie z.B. Private-Equity-Fonds zu stoppen. Erste Erfahrungen mit solchen Konstrukten bestätigten die Sorge, dass in diesen Zahnärztegesellschaften in der Hand von Investoren „Verkaufsdruck“ auf die jungen Zahnärztinnen und Zahnärzte ausgeübt […]

» Weiterlesen

Erinnerung wachhalten: Geschichte als Verpflichtung für Gegenwart und Zukunft: Studien zur Rolle der Zahnärzteschaft in der NS-Zeit

Die Spitzenorganisationen der Zahnärzteschaft in Deutschland haben heute in Berlin erstmals öffentlich die Ergebnisse des gemeinsamen Forschungsprojekts „Zahnmedizin und Zahnärzte im Nationalsozialismus“ vorgestellt. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung im Auftrag von Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV), Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Deutscher Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) in Kooperation mit renommierten, unabhängigen Wissenschaftlern der Universitäten Düsseldorf […]

» Weiterlesen

Herbert-Lewin-Forschungspreis 2019 zur Rolle der Ärzteschaft in der NS-Zeit verliehen

Zum siebten Mal wurde am 27.11.2019 in Berlin der Herbert-Lewin-Preis zur Aufarbeitung der Geschichte der Ärzteschaft in der Zeit des Nationalsozialismus verliehen. Mit dem vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG), der Bundesärztekammer (BÄK), der Bundeszahnärztekammer (BZÄK), der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) ausgeschriebenen Forschungspreis wurden drei wissenschaftliche Arbeiten prämiert. Den ersten Platz […]

» Weiterlesen
1 2 3