VZB: Einladung zur Vertreterversammlung am 25. November 2017

Sonnabend, 25. November 2017 um 10:00 Uhr im Sitzungssal der KZV Berlin Georg-Wilhelm-Str. 16, 10711 Berlin-Wilmersdorf Die Vertreterversammlung ist für Mitglieder des Versorgungswerkes öffentlich, soweit nicht die Vertreterversammlung in Ausnahmefällen die Nichtöffentlichkeit beschließt (§ 3 Absatz 2 der VZB-Satzung). Tagesordnung: 1. Begrüßung und Regularien 2. Anträge 3. Bericht des Versorgungswerkes der Zahnärztekammer Berlin über […]

» Weiterlesen

ZÄK Berlin: Einladung zur Delegiertenversammlung am 23.11.2017

Donnerstag, 23. November 2017 um 19:00 Uhr c.t. 5. Ordentliche Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin im Zahnärztehaus der KZV, 10711 Berlin, Georg-Wilhelm-Str. 16 Tagesordnung 1. Begrüßung, Ehrung Verstorbener 2. Geschäftsbericht und Jahresabschluss der Zahnärztekammer Berlin für das Jahr 2016 / Bericht der Wirtschaftsprüfer der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Anlage a) 3. Feststellung des Jahresabschluss 2016 und […]

» Weiterlesen

PFAFF: 22. Berliner Prophylaxetag am 08. und 09. Dezember 2017 / ACHTUNG: SCHNELL BUCHEN, da mehrere Kurse bereits AUSGEBUCHT sind

Es ist wieder soweit. Wie auch im letzten Jahr haben wir erneut ein interessantes und vielseitiges Programm vorbereitet: mit zukunftsweisenden Themen und anerkannten Experten. Das bewährte Konzept wird beibehalten. Am ersten Tag können Sie Ihre Kenntnisse in verschiedenen Workshops vertiefen. Am Folgetag werden wissenschaftliche Erkenntnisse und ihre Umsetzung in den Praxisalltag vorgestellt. An beiden […]

» Weiterlesen

Videoüberwachung des Eingangsbereichs einer Zahnarztpraxis wegen abstrakter Gefahr von Straftaten stellt Verstoß gegen Bundes­daten­schutz­gesetz dar

Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg / – 12 B 7.16 – vom 12.04.2017 Videoüberwachung im öffentlichen Raum und Bundesdatenschutzgesetz Leitsatz Die Videoüberwachung durch nicht öffentliche Stellen mit Hilfe eines Kamera-Monitor-Systems unterfällt dem Anwendungsbereich des Bundesdatenschutzgesetzes. Die Kennzeichnungspflicht des § 6b Abs. 2 BDSG zwingt nicht dazu, den Anschein der Videoüberwachung zu verhindern. . Weiterführend: Besprechung: Videoüberwachung des […]

» Weiterlesen

KZBV: Bekanntmachung der Sitzungsgeldordnung

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung hat in der Printausgabe der zm Nummer 21/2017 vom 01.11.2017 ihre Sitzungsgeldordnung bekanntgemacht (zuletzt geändert in der 5. Vertreterversammlung vom 06. – 08.11.2012 mit Wirkung zum 01.01.2013). Wir veröffentlichen eine Abschrift: . § 1 Anspruch Für die Teilnahme an Sitzungen und Veranstaltungen außerhalb der Dienstzeit werden für KZBV-Mitarbeiter Zuschläge als Sitzungsgeld […]

» Weiterlesen

KZV: Einladung zur Vertreterversammlung am 04.12.2017: Entlastung 2016 und Haushaltsplangenehmigung 2018

Montag, 04. Dezember 2017 um 19:00 Uhr c.t. Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin im Zahnärztehaus der KZV, 10711 Berlin, Georg-Wilhelm-Str. 16 1. Begrüßung, Feststellung der Anwesenheit, Totenehrung 2. Protokoll der VV vom 09.10.2017 3. Bericht des Vorsitzenden der VV 4. Bericht(e) aus den Ausschüssen 5. Bericht des Vorstandes 6. Fragestunde 7. Anträge – Folgeantrag […]

» Weiterlesen

PFAFF: Kostenfreie Informationsabende: Aufstiegsfortbildungen für Mitarbeiter/innen 2018

Kostenfreie Informationsabende am Philipp-Pfaff-Institut Aufstiegsfortbildungen für Mitarbeiter/innen Das Philipp-Pfaff-Institut bietet regelmäßig kostenfreie Informationsabende zu den Aufstiegsfortbildungen zum/r Zahnmedizinischen Prophylaxeassistenten/in (ZMP), Dentalhygieniker/in (DH), Zahnmedizinischen Verwaltungsassistenten/in (ZMV), Fachwirt/in für Zahnärztliches Praxismanagement (FZP) und Aufbau-Seminar zum/r Fachwirt/in für Zahnärztliches Praxismanagement (FZP) an. Sie erhalten in diesem Rahmen detaillierte Informationen zu den Inhalten und Rahmenbedingungen der Fortbildungen, haben […]

» Weiterlesen

PFAFF: Zugewanderte ZÄ – Vorbereitungskurs zur Gleichwertigkeitsprüfung

Vorbereitungskurs zur Gleichwertigkeitsprüfung Sie haben im Ausland ein Zahnmedizinstudium abgeschlossen und möchten nun in der Bundesrepublik Deutschland Ihren Beruf ausüben? Hierfür müssen Sie in der Regel eine Gleichwertigkeitsprüfung für Zahnärzte/innen absolvieren. Die GFBM und das Philipp-Pfaff-Institut unterstützen und begleiten Sie praxisnah bei Ihrer Vorbereitung und bereiten Sie intensiv sowohl auf diese Herausforderung als auch […]

» Weiterlesen

rbb exklusiv: Berliner Ärzte sollen für die Vermittlung von Leichen kassieren

rbb, 16.11.2017: Berliner Ärzte sollen für die Vermittlung von Leichen kassieren   Nach der Berufsordnung haben die Berliner Ärzte: das Vertrauen zwischen Ärztinnen und Ärzten und Patientinnen und Patienten zu erhalten und zu fördern, die Qualität der ärztlichen Tätigkeit im Interesse der Gesundheit der Bevölkerung sicherzustellen, die Freiheit und das Ansehen des ärztlichen Berufes […]

» Weiterlesen

Präventionspreis für Berliner Projekt „Gesunder Mund“

Auszeichnung für zahnmedizinische Gruppenprophylaxe in Wohnungseinrichtungen für Erwachsene mit Behinderung Das Berliner Projekt „Gesunder Mund“ wurde am 10.11.2017 in Frankfurt am Main mit dem dritten Platz des Präventionspreises „Gruppenprophylaxe interdisziplinär“ der „Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland“ von der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und CP GABA ausgezeichnet. Das gemeinsame Projekt von der Zahnärztekammer Berlin und […]

» Weiterlesen

ZFA nach Berlin-Moabit gesucht

Wir suchen eine(n) freundliche(n) ZFA in Vollzeit, als Verstärkung für unsere moderne Ein-Mann Behandlerpraxis mit 2x ZFA, 1x ZMP und 1x ZMV in Berlin Moabit. Wir arbeiten 3x Frühdienst und 2x Spätdienst in der Woche. Bewerbungen bitte per Mail an za.cuenca-bautista@t-online.de. _____________________ Zahnarztpraxis Leonardo Cuenca Bautista Turmstrasse 34 (Nähe U-Bahnhof Turmstraße) 10551 Berlin Telefon […]

» Weiterlesen

Bundessozialgericht bestätigt Kostenerstattungspflicht der Krankenkasse bei Fristüberschreitung (Anwendung §13 SGB V)

§ 13 Abs 3a SGB V – Kostenerstattung – : Die Krankenkasse hat über einen Antrag auf Leistungen zügig, spätestens bis zum Ablauf von drei Wochen nach Antragseingang oder in Fällen, in denen eine gutachtliche Stellungnahme, insbesondere des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (Medizinischer Dienst), eingeholt wird, innerhalb von fünf Wochen nach Antragseingang zu entscheiden. […]

» Weiterlesen

Bundesverfassungsgericht stärkt Kontrollrechte des Bundestags

Süddeutsche Zeitung, 07.11.2017: Regierung muss Parlamentariern grundsätzlich Auskunft erteilen In einem Grundsatzurteil stellt das Bundesverfassungsgericht klar, dass die Bundesregierung den Abgeordneten grundsätzlich zur Auskunft verpflichtet ist. Ohne Teilhabe am meist überlegenen Regierungswissen laufe die parlamentarische Kontrolle von Regierung und Verwaltung ins Leere. Die bisherige Rechtsprechung wird durch das Urteil in zwei wichtigen Punkten ausgeweitet. […]

» Weiterlesen
1 2 3 61