Junge Dame sucht Ausbildungsplatz zur zahnärztlichen Fachangestellten

19jährige Marokkanerin mit mittlerem Schulabschluss (MSA) und guten Deutschkenntnissen auf Niveau B1 möchte eine Ausbildung zur zahnärztlichen Fachangestellten beginnen. Laila lebt seit einem Jahr in Berlin bei ihren hier schon lange gut integrierten Eltern, ist liberale Muslimin und hat beim berufsqualifizierenden Lehrjahr an einem Berliner Oberstufenzentrum ein sehr gutes  Abschlusszeugnis erworben. Sie ist liebenswürdig, […]

» Weiterlesen

BGH: Honoraranspruch bei mangelhafter zahnärztlich-implantologischer Leistung – Wahl des Nachbehandlers zwischen „Pest und Cholera“

BGH Pressemitteilung vom 16.08.2018 Ankündigung Verhandlungstermin am 6. September 2018 in Sachen III ZR 294/16 wegen Honoraranspruch bei mangelhafter zahnärztlich-implantologischer Leistung – Wahl des Nachbehandlers zwischen „Pest und Cholera“ Die Klägerin nimmt die Beklagte aus abgetretenem Recht des Zahnarztes Dr. L. (Streithelfer) auf Honorarzahlung in Anspruch. Die Beklagte wurde in dem Zeitraum vom 12. […]

» Weiterlesen

Abgeordnetenhaus: Anerkennung ausländischer Abschlüsse im Gesundheitsbereich

Berliner Abgeordnetenhaus – Drucksache 18 / 15 611 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Susanna Kahlefeld (GRÜNE) vom 09. Juli 2018 und Antwort der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung vom 24. Juli 2018 zum Thema: Anerkennung ausländischer Abschlüsse im Gesundheitsbereich . Frage 1. Die Anerkennung beruflicher Qualifikation für die Gesundheitsberufe sieht die Approbation vor. Wie […]

» Weiterlesen

PFAFF: Röntgen-Aktualisierungskurse 2018

Im Jahr 2018 ist es für alle Zahnärzte/innen und ZAH/ZFA, die im Jahr 2013 an einem Aktualisierungskurs teilgenommen haben, wieder Zeit, ihre Fachkunde im Strahlenschutz bzw. Kenntnisse im Rontgen zu aktualisieren. Die Fünf-Jahres-Frist endet für Sie im Jahr 2018 (Achtung! Stichtagsregelung). Aktualisierungskurs der Kenntnisse im Strahlenschutz § 18a RöV: . . Eine ausführliche Informationsseite […]

» Weiterlesen

Bundeszahnärztekammer zum Terminservice- und Versorgungsgesetz

TSVG: Ein guter Schritt, aber an entscheidender Stelle nicht genug Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) begrüßt den Referentenentwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG). Dieser bringt in vielen Punkten Verbesserungen für die Patientinnen und Patienten. Die Vorhaben zur Sicherstellung der flächendeckenden Versorgung, insbesondere durch eine bessere Versorgung in ländlichen und strukturschwachen Regionen, sowie eine stärkere Nutzung der […]

» Weiterlesen
1 2 3 71