RKI: STIKO-Empfehlung zur COVID-19-Impfung (u.a. 2. Auffrischimpfung)

Am 15.2.2022 ist die 18. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung erschienen.

Darin empfiehlt die STIKO nach abgeschlossener COVID-19-Grundimmunisierung und erfolgter 1. Auffrischimpfung eine 2. Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff für besonders gesundheitlich gefährdete bzw. exponierte Personengruppen.

Alternativ zu den bereits empfohlenen COVID-19-Impfstoffen empfiehlt die STIKO zur Grundimmunisierung gegen COVID-19 den Impfstoff Nuvaxovid von Novavax für Personen ≥18 Jahre mit 2 Impfstoffdosen im Abstand von mindestens 3 Wochen.

MEHR

Quelle: RKI/STIKO, 15.02.2022

Auszug: Empfehlung zur 2. Auffrischimpfung
Die STIKO empfiehlt nach abgeschlossener COVID-19-Grundimmunisierung und erfolgter 1. Auffrischimpfung eine 2. Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff für folgende Personengruppen: […] Tätige (≥16 Jahre) in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere solche mit direktem PatientInnen- bzw. BewohnerInnenkontakt.
Bei […] Tätigen in medizinischen Einrichtungen […] frühestens 6 Monate nach der 1. Auffrischimpfung. In begründeten Einzelfällen kann bei Letztgenannten die 2. Auffrischimpfung auch bereits nach frühestens 3 Monaten erwogen werden. […]

2 Kommentare

  • Anonymous

    Gerade wurde in der Delegiertenversammlung eine Resolution gegen die sektorale Impfpflicht in z. B.  Zahnarztpraxen verabschiedet. Die Entscheidung fiel sehr knapp aus. In der Berliner Zahnärzteschaft gibt es anscheinend einen großen Graben zwischen Impfgegnern und Impfbefürwortern. Anscheinend haben einige der Delegierten in Mikrobiologie nicht besonders gut aufgepasst. So wie der Präsident der Berliner Zahnärztekammer Berlin, Dr. Heegewaldt. Seinen copy and paste Brief  (verfasst vom  Präsidenten der Sächsischen Zahnärztekammer) an die Berliner Gesundheitssenatorin und Berliner Regierende Bürgermeisterin kann man ja hier auf der Seite gerne mal nachlesen. 

  • Anonymous

    Aus Sachsen lernen heisst nicht unbedingt, gegen Corona siegen lernen

    In Sachsen ist bisher jeder 284te an Corona gestorben, in Schleswig-Holstein jeder 1.408te.

    Die Covid- Mortalität ist in Sachsen, verglichen mit S-H,  5 mal so hoch.

    Stand 12. Feb. 2022 https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1116058/umfrage/todesfaelle-mit-coronavirus-je-einwohner-nach-bundeslaendern/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.