Telematik: FAZ schwenkt um

Bisher war die Berichterstattung in den Medien zur TI zurückhaltend. Es gab eine klare Rollenverteilung: Digitalisierung ist gut, hilft Krankheiten zu heilen, macht Arztkommunikation sicher und schneller – Spahn ist ihr Vorantreiber! Und auf der anderen Seite: bockige, gestrige Mediziner mit Abneigungen gegen alles Neue….

Nun schwenkt die FAZ um* und ich sehe meine Argumente auftauchen, warum ich die TI ablehne:

  1. Zwang(sanschluss)
  2. Versteckte Zusatzkosten über Jahre und nicht endene
  3. Strafhöhenverhältnismäßigkeit ( mit der angekündigten Erhöhung des Strafmaßes auf 2,5 % ist man von der Strafhöhe wie ein Schwerkrimineller diskriminiert! Denn dann ergeben sich schnell für viele Praxen Beträge im 5stelligen Bereich! )
  4. Und natürlich die Sicherheitslage, die selbst Herr Kelber , dem Bundesbeauftragten für den Datenschutz, aufgefallen ist…

Für alle, die TI Verweigerer sind und für alle, die JETZT den Stöpsel ziehen, macht der Artikel Mut, dass wir gehört werden.

Juristisch bin ich am Vorbereiten, wie man sich wo am besten wehrt. Noch sind ja keine Strafbefehle der KZV an uns raus….

 

Stefan Verch

 

*Siehe hier, leider FAZ+ und daher kostenpflichtig:

Ein Kommentar

  • Anonymous

    Ja die Berichte vom Versagen und Reparaturanfälligkeit der Box werden mittlerweile publiziert (sinngemäß: "Behaltet die alten Lesegeräte für den Notfall)". Man hofft, dass diese Schwierigkeiten zum Umdenken führen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.