24.11.2022: Einladung zur Delegiertenversammlung der ZÄK Berlin

TOP 9:

 

Weiterführend – IUZB Bericht:

3 Kommentare

  • Anonymous

    Bedenken zu den vom Haushaltsausschuss ermittelten erheblichen finanziellen Risiken des vom Kammervorstand Anfang Juni geplanten Kongresses wurden vom Vorstand kleingeredet und von den Mehrheiten, insbesondere des Verbandes und des Freien Verbandes, weitestgehend ignoriert.

    Die von der DV ursprünglich gewollte Reduktion der Verluste in Höhe von ca. 25.000.- Euro jährlich mit dem Quintessenz Verlag spielte bei der Planung des Vorstandes offensichtlich keine Rolle mehr. 

    Somit erscheint es sehr gut möglich, dass es bei den prognostizierten Verlusten zu Verwerfungen im Kammerhaushalt kommen kann.

  • Anonymous

    Der Antrag "Austritt aus der BZÄK" wurde zugunsten eines Versuches die BZÄK doch noch von intern zu verändern zunächst zurückgestellt.

    Wir werden sehen ob dieser Versuch Erfolg hat.

    Ansonsten wird der Antrag erneut zur Abstimmung gestellt.

  • Anonymous

    Der Berg kreißte und gebar eine Maus?!? 

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert