Zahn-Ärzte-Aktion: „Rote Karte für die TI“

Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,

die Aktion „Rote Karte für die TI“ ist eine Möglichkeit des persönlichen Protests gegen die übereilte Einführung der Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen, die momentan für die Betroffenen nichts bringt außer Kosten und Ärger.

Die „Rote Karte“-Aktion wendet sich an die politischen Entscheidungsträger persönlich, somit z.B. an die Bundestagsabgeordneten des eigenen Wahlkreises, die 41 Mitglieder des Ausschusses für Gesundheit im Deutschen Bundestag oder auch an den Bundesgesundheitsminister oder die Kanzlerin. Rote Karten können natürlich auch von Patienten genutzt werden oder von Mitarbeitern.

Wer gerne „Rote Karten“ haben will, kann uns seine Mail-Adresse per Messenger zusenden, dann erhält er etwa 50 Stück kostenfrei, solange der Vorrat reicht. Die Karten können aber auch über unsere eMail-Adresse

rote-karte-fuer-ti@gmx.de

angefordert werden.

Eine zweite Auflage mit einem etwas anderen Text kommt nächste Woche, gerade entwerfen wir eine Karte, die noch besser für Patienten geeignet wäre…

Herzliche Grüße

Ihr Dr. Stefan Verch

 

Weitere Informationen bitte hier:

.

 

image_print

8 Kommentare

  • Alexander Klutke

    Gute Aktion!

    Da fragt Zahnarzt/in sich doch warum keiner unserer Funktionäre, mit durchaus gut ausgestatteten Budgets, auf solche – oder auch weitergehende – Ideen kommt?

    • Christian Jansen

      Die Frage zu unseren Funktionären erklärt sich von selbst, wenn man die Kooperation des DZV mit der CGM sieht…..

  • Peter Rohrschneider

    … dringen die Karten auch wirklich bis dahin vor, wo wir sie gerne hätten?

    Oder landen sie, wie lästige "Dialogpost", einfach nur in der Akte "P" (Papierkorb) ?

    • Uwe Gerber

      Hallo Herr Rohrschneider,

      ordentlich adressiert und mit regulärem Postkartenporto frankiert (siehe Foto), wird die Postkarte sicher auch zugestellt.
      Aber natürlich liegt es im Ermessen des Empfängers, die Karte wegzuwerfen oder sich an die Wand zu hängen und Wurfpfeile darauf zu werfen…. :-))
      Darum ist es bei solch einer Aktion natürlich wichtig, dass das MdB möglichst viele Postkarten bekommt.

      Viele Grüße

      Uwe Gerber
       

      Aktion „Rote Karte für die TI bei facebook:
      http://www.facebook.com/Rote.Karte.TI

    • Wolfgang Meyer

      Guten Tag Herr Rohrschneider,

      ich habe an die 41 Mitglieder des Gesundheitsausschusses geschrieben und von drei Bundestagsabgeordneten Antwortbriefe bekommen. Das erscheint vielleicht nicht viel. Jedoch wird, so hoffe ich, jeder von den Antwortenden das Thema mit in die Ausschusssitzung nehmen. Auf jeden Fall tut man etwas, wenn man die Karten versendet. Wir sind weder ohnmächtig noch hilflos!

       

  • Ärzte und Zahnärzte aller Welt vereinigt euch….

    https://www.aend.de/article/181132
     

    Venceremos

    Alexander Pirk

    Zahnarzt / Facharzt für Allgemeinmedizin und psychotherapeutische Medizin

     

    • Thanila Weber

      Welcher Zahnarzt braucht diesen sinnlosen Kram, noch mehr und immer noch mehr PC Geschichten … ich habe keine Ambitionen auf dieses IT und Datenschutz…In diesem Land sind alle, die ins Internet gehen eh durchleuchtet – daran verdienen die Krakenkassen und natürlich die Industrie- irgendwann wird es keine Freiberufler mehr geben!! Ich habe keine Lust mehr auf meinen Job!!!