Nur alte Tricks! Wir erwarten ehrliche Partizipation!

Der Vorstand des VdZvB gibt nach der Kammerwahl 2012 bekannt: „Das Wahlergebnis bestätigt unseren korrekten Kurs: gefühlte Ordnung, Gerechtigkeit und Kollegialität, aber Härte gegenüber unseren inneren und äußeren Gegnern… Der Verband der Zahnärzte von Berlin nimmt Auftrag und Ohrfeige an. Wir werden uns dafür einsetzten, im Interesse der Berliner Zahnärzteschaft, die Kammerpolitik auf breitere […]

» Weiterlesen

Weiterbildung: Private versus Kammern

Spiegel, 23.12.2012 Unternehmensberater und Bildungsanbieter protestieren gegen ihre Industrie- und Handelskammern. Denn die machen ihnen mit eigenen Angeboten Konkurrenz – zum Teil bezahlt aus den Pflichtbeiträgen der Mitglieder. – lesen   Rückschau siehe auch: BGH: Kammerfortbildungsinstitute sind verpflichtet Mitbewerber zu benennen – lesen  

» Weiterlesen

Übergangsgelder – KV Berlin nimmt Klage zurück

Pressemitteilung des Landessozialgericht Berlin-Brandenburg vom 19.12.2012: Streit um Übergangsgeld für Vorstandsmitglieder: Kassenärztliche Vereinigung Berlin nimmt Klage zurück Die drei hauptamtlichen Vorstände der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin, die Ärztin Dr. P. und die Ärzte B. und Dr. K., amtierten bereits in den Jahren 2005 bis 2010 und schlossen nahtlos eine zweite Amtszeit für die Jahre […]

» Weiterlesen

BSG: KZV Berlin muss gesetzliche Verjährungsfristen beachten

Auch die KZV Berlin muss die gesetzlichen Verjährungsfristen beachten beziehungsweise, wenn die Hemmung eintreten soll, die Mitglieder umfassend und zeitnah über die Gründe und die voraussichtliche Dauer des Zuwartens informieren. Nachdem die KZV Berlin in einer diesbezüglichen Fage vor dem Sozialgericht (SG) und vor dem Landessozialgericht (LSG) scheiterte, unterlag sie am 12.12.2012 auch vor […]

» Weiterlesen

Terminhinweis: KV Berlin – Übergangsgelder – Gerichtsverhandlung

Den Vorsitz über den 7. Senat führt Richter Herr Martin Laurisch: Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, Pressemitteilung 29.11.2012 Mündliche Verhandlung im Rechtsstreit um das Übergangsgeld für die drei Vorstandsmitglieder der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin In dem Rechtsstreit der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin (KV Berlin) gegen die Senatsverwaltung für Gesundheit wegen der Zahlung von Übergangsgeld an die drei Vorstandsmitglieder der […]

» Weiterlesen

Versorgungswerke erneut in der Kritik

In einem aktuellen Artikel steht die Geschäftspolitik der berufsständischen Versorgungswerke erneut in der Kritik. Diesmal erhoben von Herrn Peter Schramm, einem Sachverständigem für Versicherungsmathematik in einem Interview. Der Sachverständige kritisiert seitens der Versorgungswerke mangelnde Transparenz, zu hohe Risikobereitschaft und einem zu hohen Rechnungszins. Ich gebe das Interview hiermit mal allen zur Kenntnis: finanzen.net, 09.12.2012 […]

» Weiterlesen

Zum Ergebnis der Wahl zur Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin vom 29.11.2012

  Nichtwähler (61,44 %) und ungültige Stimmen (16,7 %) dominieren den Wahlausgang! Ergebnis Stimmenauszählung ZÄK 29.11.2012   Was ist da passiert? Unglaubliches! Von den 5348 Kammerangehörigen der Berliner Zahnärztekammer haben nur 2062 ihre Stimme abgegeben. Das bedeutet eine Wahlbeteiligung von nur 38,56 %. Damit ist diese noch niedriger als bei der letzen Wahl 2008 […]

» Weiterlesen

29.11.2012: Einladung zur Wahlfeier

  Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen, am Donnerstag, 29. November 2012, beginnt der Wahlausschuss um 15:00 Uhr im Sitzungssaal der Zahnärztekammer mit den Stimmauszählungen. Gegen Abend wird dann das Ergebnis erwartet. Zum Ausklang der Kammerwahl, sind alle Freunde und Unterstützer herzlich eingeladen, gemeinsam mit uns zu feiern: Donnerstag, 29. November 2012 ab 19:00 Uhr […]

» Weiterlesen

Offene Erwiderung auf die Rundmail des Kollegen Kopp vom 28.11.2012 (Liste 5)

  Sehr geehrter Herr Kollege Kopp, Sie versuchen in Ihrem Artikel „Wahlkampfgetöse und Unsportlichkeit“ Ihre Unwahrheiten und perfiden Beschuldigungen aus Ihren vorherigen Kammerwahl-Mailings zu relativieren und „weich zu spülen“. Dafür verbrauchen Sie sehr viel Worte und eiern verbal ziemlich herum. Was sind die Fakten? Sie haben im Namen Ihres Verbandes Unwahrheiten als Tatsachen verbreitet […]

» Weiterlesen

Landgericht unterbindet Lügenwahlkampf: Einstweilige Verfügung gegen Verband der Zahnärzte von Berlin

  Das Landgericht Berlin hat dem Verband der Zahnärzte von Berlin e.V. durch einstweilige Verfügung untersagt, über die Liste 1 „Union 2012“ Unwahrheiten zu einem angeblichen Listenbündnis mit der Medeco-GmbH und ihrer Finanzierung zu verbreiten. Beantragt wurde dies von der IUZB, dem BUZ, dem DAZ und der GpZ. Dem Berliner Verband war zuvor die Chance […]

» Weiterlesen

So immer noch nicht Herr Kammerpräsident Schmiedel…

In einer weiteren e-mail des VdZvB bitten die Kollegin Blumenthal-Barby und ihr Kollege Kopp um Beachtung. Statt die gesamte weiter bestehende Falschaussage einer vorausgegangenen mail zu widerrufen, versuchen sie jetzt, Ihre gezielte Desinformation als ein teilweise zu korriegierendes Versehen erscheinen zu lassen. Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, lassen Sie sich nicht […]

» Weiterlesen

Und wie lösen Sie Ihr „Rentenproblem“ ?

„(…)Die gebildeten Reserven für und Ansprüche auf die übrigen 18 Monate Übergangsgeld verfallen nicht, sondern werden in einen zusätzlichen „Rentenanspruch der Vorstandsmitglieder gegenüber der KZBV“ umgewandelt.“ zum Artikel und wie hat sich Ihr „Rentenanspruch“ entwickelt? zum Artikel .       . Wir wollen … • mehr Frauen in der Berufspolitik und eine Kammer-Präsidentin […]

» Weiterlesen

Dürfen wir nicht oder sollen wir nicht dürfen?

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Entweder: Seit 2008 schützen KZV Berlin und ZÄK Berlin erfolgreich die Berliner Zahnärzteschaft vor einem („…in fataler Weise an die heimlichen kick-back Zahlungen der Firma Globudent erinnernd…“) weiteren Skandal. Oder: Seit 2008 verhindern KZV Berlin und ZÄK Berlin erfolgreich einen  möglichen Ertragszuwachs von mehreren Millionen € pro Jahr für die […]

» Weiterlesen

Bei der Kammerwahl die LISTE 1

  Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, wie Sie sicherlich wissen, stehen in der Zeit vom 15. bis 29. November 2012 die Neuwahlen zur Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin an. Mit der Wahl der Delegierten der Berliner Zahnärztekammer entscheiden wir nicht nur über die Zusammensetzung des neuen Kammervorstandes, gleichzeitig treffen wir damit auch […]

» Weiterlesen

Abwicklung eines Versorgungswerkes

Wie ein Versorgungswerk technisch „abgewickelt“ werden kann, zeigt der Entwurf eines Gesetzes der Bundesregierung zur Neuordnung der Altersversorgung der Bezirksschornsteinfegermeister vom 24.09.2012 (Drucksache 17/10749). Hintergrund ist in diesem Fall die notwendige Neuordnung der Altersversorgung der Bezirksschornsteinfegermeister infolge des Umstandes, dass das deutsche Schornsteinfegermonopol wegen Europarechtswidrigkeit abgeschafft wurde und die Übergangszeit Ende 2012 ausläuft. Es […]

» Weiterlesen
1 59 60 61 62 63 74