Corona: Arzt stellt rund 80 falsche Atteste aus und bekommt Bewährungsstrafe

Zeit, 02.05.2022, 15:47 Uhr: Arzt stellt falsche Atteste aus und bekommt Bewährungsstrafe Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten Geldbuße in Höhe von 50.000 Euro dreijähriges teilweises Berufsverbot noch nicht rechtskräftig Amtsgericht Passau: Pressemitteilung 2 vom 21.04.2022: Strafverfahren gegen Dr. Ronald W. Pressemitteilung 1 vom 07.02.2022: Strafverfahren gegen Dr. Ronald W.

» Weiterlesen

Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Corona-Pflicht-Impfung von Soldaten

Verhandlungstermin heute, 10 Uhr: Verfahrensinformationen zu BVerwG 1 WB 2.22 u. a. Der 1. Wehrdienstsenat verhandelt erst- und letztinstanzlich über zwei Anträge von Offizieren gegen die Aufnahme der Covid-19-Impfung in die Liste der für alle aktiven Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr vorgeschriebenen Basisimpfungen. Das Bundesministerium der Verteidigung hat ab 24. November 2021 die allgemeinen Regelungen (AR) […]

» Weiterlesen

Erfolgreiche DAZ-IUZB Frühjahrsfortbildung: “Die neuen PAR-Richtlinien – erste Erfahrungen mit der Umsetzung”

Sehr erfolgreich war unsere heutige Frühjahrstagung. Über 80 Teilnehmende fanden den Weg zu uns in den Sitzungssaal der KZV Berlin und wir bedanken uns herzlichst bei dem Referenten Herrn Stefan Gerlach für seinen exzellenten Vortrag:       30.04.2022: Einladung zur (kostenlosen) DAZ-IUZB Frühjahrsfortbildung: “Die neuen PAR-Richtlinien – erste Erfahrungen mit der Umsetzung”   […]

» Weiterlesen

BZÄK: Zahnmedizin für Menschen mit Behinderung, medizinischem Unterstützungsbedarf, Hochbetagte und Pflegebedürftige

Vorschläge der BZÄK zur Verbesserung der Versorgung Konkreter politischer Handlungsbedarf besteht bei der zahnärztlichen Versorgung von Patientinnen und Patienten mit besonderem Unterstützungsbedarf. Für eine uneingeschränkte Partizipation bittet die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) die Gesundheitspolitik, sich für die erforderlichen Lösungen einzusetzen: 1. Versorgung in stationären Behinderteneinrichtungen Immer wieder müssen Kooperationsverträge in Behinderteneinrichtungen abgelehnt werden, weil diese auf […]

» Weiterlesen

BSG: Krankenhäuser dürfen wesentliche Leistungen ihres Versorgungsauftrags nicht auf Dritte auslagern

Für die im Versorgungsauftrag ausgewiesenen Bereiche hat das Krankenhaus die räumliche, apparative und personelle Ausstattung zur Erbringung der wesentlichen Leistungen selbst vorzuhalten. Es darf solche Leistungen nicht regelmäßig und planvoll auf Dritte auslagern. Dies hat der 1. Senat des Bundessozialgerichts am 26. April 2022 entschieden (B 1 KR 15/21 R). Das klagende Krankenhaus ist […]

» Weiterlesen

IUZB Wahlwerbeschreiben zur Wahl der Vertreterversammlung der KZV Berlin

  Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, in den kommenden Wochen findet die Wahl zur Vertreterversammlung der KZV Berlin statt. Für die meisten Praxen ist die Versorgung der gesetzlich Versicherten die wirtschaftliche Grundlage. Über die Wahl und damit die Zusammensetzung der Vertretersammlung nehmen Sie Einfluss auf die Gestaltung der Bedingungen, mit denen Sie die nächsten Jahre […]

» Weiterlesen

arte: Praxis Dr. Zuckerberg – Aus Tech-Giganten werden Ärzte

arte, 24.04.2022: Praxis Dr. Zuckerberg – Gesund mit Algorithmen? Die internationalen IT-Giganten haben eine neue Goldgrube entdeckt: den Gesundheitssektor. Sie stellen medizinische Diagnosen, verkaufen Krankenversicherungen und dank massenhafter Auswertung persönlicher Daten wollen Google & Co künftig Krankheiten heilen oder sogar verhindern. Gleichzeitig stehen die öffentlichen Gesundheitssysteme vor dem Kollaps WEITERLESEN   Oder auch auf […]

» Weiterlesen

Gutachten: Investoren-MVZ tragen wenig zur flächendeckenden zahnmedizinischen Versorgung bei

iges, 15.12.2020: Gutachten: Investoren-MVZ tragen wenig zur flächendeckenden zahnmedizinischen Versorgung bei Fremdinvestoren spielen in der vertragszahnärztlichen Versorgung eine immer größere Rolle. Jedes fünfte zahnärztliche Medizinische Versorgungszentrum wird inzwischen von Finanzinvestoren betrieben. Zu finden sind diese Zahnarztzentren vorrangig in großstädtischen Regionen, wo vor allem jüngere und gutverdienende Bewohner leben. Damit tragen sie anders als Einzelpraxen […]

» Weiterlesen

BSG: Operateur mit erschlichener Approbation – muss die Krankenkasse zahlen?

Terminvorschau: Hat ein Krankenhaus Anspruch auf Vergütung für Behandlungen, an denen der vermeintliche Arzt P als Operateur mitgewirkt hat, der sich die Approbation durch Vorlage gefälschter Zeugnisse erschlichen hatte? Mit dieser Frage befasst sich der 1. Senat des Bundessozialgerichts in seiner Sitzung am 26. April 2022 um 11.15 Uhr im Jacob-Grimm-Saal (B 1 KR […]

» Weiterlesen

LZÄK: Eintrag ins Transparenzregister verpflichend

Landeszahnärztekammer BW, 20.04.2022: Eintrag ins Transparenzregister verpflichend [..] Für Praxen, die als Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) oder Partnerschaftsgesellschaft organisiert sind, ist der 30.06.2022 Stichtag. Für Praxen, die als Gesellschaften des bürgerlichen Rechts (GbR) organisiert sind, besteht auch weiterhin keine Eintragungsverpflichtung. […]

» Weiterlesen

Geleakt: Der Verband der Zahnärztinnen und Zahnärzte von Berlin oder: „Dumm gelaufen!“

. Der nachfolgende „Beitrag“ wurde auf der Webseite des Verbandes der Zahnärzteinnen und Zahnärzte von Berlin veröffentlicht, am 06. April 2022 von Google gescannt und dort im Cache abgespeichert. Dumm nur, dass dieser „Beitrag“ noch gar nicht veröffentlicht werden sollte, so wurde er offenbar wieder von der Webseite genommen, um ihn als Wahlkampfmunition gegen […]

» Weiterlesen

PFAFF: Curriculum Ästhetische Zahnmedizin

– Hands-on-Kurs – Praxis der Komposite im Front- und Seitenzahnbereich (Dr. Lenhard) Der Kurs beleuchtet alle Aspekte der modernen Kompositversorgung und gibt einen Ausblick in die Zukunft. Schichttechniken von der minimal-invasiven Füllung bis zum Höckerersatz und der anspruchsvollen Klasse-IV-Restauration werden Schritt für Schritt anhand zahlreicher klinischer Fälle vorgestellt und mit praktischen Übungen umgesetzt. Viele […]

» Weiterlesen

PFAFF: Strukturierte Fortbildung: Akupunktur für Zahnärzte – nach Dr. med. Jochen Gleditsch –

  Das Curriculum hat das Ziel, den Teilnehmern die Grundlagen und den aktuellen Wissensstand zu vermitteln – praxisnah mit Live-Behandlungen unter Einbeziehung der Kursteilnehmer. Der intensive kollegiale Erfahrungsaustausch und die Darstellung der idealen Behandlungsmöglichkeiten bei Schmerzzuständen und Entzündungen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich, bei CMD und muskulären Verspannungen, kann dem eigenen Praxisalltag eine neue […]

» Weiterlesen

FG: Arbeitsteilung in Zahnarztpraxis kann zu Gewerbebetrieb führen

Arbeitsteilung in Arztpraxis kann zu Gewerbebetrieb führen Mit (noch nicht rechtskräftigem) Urteil vom 16. September 2021 (4 K 1270/19) – gegen das die Revision zugelassen wurde – hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz entschieden, dass eine Gemeinschaftspraxis von Zahnärzten insgesamt als Gewerbebetrieb einzustufen (und damit gewerbesteuerpflichtig) ist, wenn einer der Ärzte für die Organisation, Verwaltung und […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 129