PFAFF: 22. Berliner Prophylaxetag am 08. und 09. Dezember 2017

Es ist wieder soweit. Wie auch im letzten Jahr haben wir erneut ein interessantes und vielseitiges Programm vorbereitet: mit zukunftsweisenden Themen und anerkannten Experten. Das bewährte Konzept wird beibehalten. Am ersten Tag können Sie Ihre Kenntnisse in verschiedenen Workshops vertiefen. Am Folgetag werden wissenschaftliche Erkenntnisse und ihre Umsetzung in den Praxisalltag vorgestellt. An beiden […]

» Weiterlesen

Notfalldienstbefreiung in BREMEN – und ein Abgleich mit BERLIN

Nachfolgend eine Informaton der in den zahnärztlichen Körperschaften im Land Bremen engagierten Wahlliste WirEngagierenUns:   Liebe Bremer Kolleginnen und  Kollegen, die Versorgung von Schmerzpatienten auch außerhalb der Sprechstunden ist eine Pflicht  der Kassenzahnärzteschaft, auch wenn das manchmal lästig ist, besonders wenn man für einen Feiertagsnotdienst eingeteilt wird. Brauchen ab Juli 2017 nicht mehr alle […]

» Weiterlesen

„Der Promi-Zahnarzt vom Ku’damm“

Tagesspiegel, 17.10.2017: Berlin-Charlottenburg: Der Promi-Zahnarzt vom Ku’damm Anatol Gotfryd liest am Mittwoch aus seinem Buch „Der Himmel über Westberlin“. Als Zahnarzt und Kunstliebhaber hatte er Kontakt mit vielen Kulturschaffenden und anderen Prominenten. – lesen   Weiterführend: Anatol Gotfryd Der Himmel über Westberlin Meine Freunde, die Künstler und andere Patienten 280 Seiten, 28 Abbildungen Hardcover […]

» Weiterlesen

ZÄK Berlin sucht Verwaltungsmitarbeiter/In für das Referat Berufsrecht/Mitgliederverwaltung

Die Zahnärztekammer Berlin sucht für das Referat Berufsrecht/Mitgliederverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (38,5 Std/Woche) eine/n Rechtsanwaltsfachangestellte/n, Sekretär/in im Gesundheitswesen, Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement oder Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation Bewerbungsfrist: 06.11.2017 Quelle und weitere Informationen: Stellenausschreibung der Zahnärztekammer Berlin vom 11.10.2017 bei StepStone.    

» Weiterlesen

Wann wird Ausbildung zur Ausbeutung? – Sozialgericht entscheidet in Ärztestreit über Weiterbildungsassistenten

Die Beschäftigung eines Weiterbildungsassistenten (also eines bereits approbierten Arztes, der zur Erlangung der Facharzt-Anerkennung in einer Facharztpraxis ausgebildet wird) darf vom ausbildenden Arzt nicht zur Vergrößerung seiner Kassenpraxis oder zur Aufrechterhaltung eines übergroßen Praxisumfangs genutzt werden. Ein derartiger Missbrauch von Weiterbildungsassistenten als billige Arbeitskräfte berechtigt die Kassenärztliche Vereinigung (KV) zu Honorarkürzungen. Allerdings kann nicht […]

» Weiterlesen

Höhere Ausbildungsvergütung für Zahnmedizinische Fachangestellte in Berlin für Neuverträge

Verbindliche Empfehlung der Zahnärztekammer Berlin gilt ab Ausbildungsbeginn 01.02.2018 Die Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin (ZÄK Berlin) hat in ihrer Sitzung am 28.09.2017 einstimmig beschlossen, die Ausbildungsvergütung für Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) zu erhöhen. Sie empfiehlt verbindlich folgende Vergütung für Ausbildungsverträge, die seit dem 01.10.2017 mit Ausbildungsbeginn ab 01.02.2018 abgeschlossen wurden: 1. Ausbildungsjahr monatlich 805 Euro […]

» Weiterlesen

PFAFF: Röntgen-Aktualisierungskurse 2018

Im Jahr 2018 ist es für alle Zahnärzte/innen und ZAH/ZFA, die im Jahr 2013 an einem Aktualisierungskurs teilgenommen haben, wieder Zeit, ihre Fachkunde im Strahlenschutz bzw. Kenntnisse im Rontgen zu aktualisieren. Die Fünf-Jahres-Frist endet für Sie im Jahr 2018 (Achtung! Stichtagsregelung). Aktualisierungskurs der Kenntnisse im Strahlenschutz § 18a RöV: .   Eine ausführliche Informationsseite […]

» Weiterlesen

Hilfebitte einer zerstörten ZA-Praxis aus der Ukraine: Ausrangiertes externes Elektrotom-Gerät wird gesucht

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ein Zahnarzt-Kollege aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine, hat mich gebeten, ein ausrangiertes und funktionstüchtiges externes Elektrotom-Gerät für ihn zu finden. Seine Praxis wurde durch Krieg zerstört, und er versucht sie wieder aufzubauen. Kann jemand helfen? Herzliche Grüße Zahnarzt Gregory Kosloff, Berlin Telefon Mobil 0160 757 70 70 EMail an: […]

» Weiterlesen

Stellenangebot: Einstiegsmöglichkeit in eine Praxisgemeinschaft zur selbständigen zahnärztlichen Tätigkeit

Praxisgemeinschaft in bester Kurfürstendammlage mit modernster Ausstattung und wohltuender kollegialer Arbeitsatmosphäre bietet Einstiegsmöglichkeit zur selbständigen Weiterversorgung des mitgebrachten Patientenstamms für einen erfahrenen zahnärztlichen Kollegin/Kollegen. Kontakt und Information unter 0171 228 70 72     .

» Weiterlesen

Antwort zur Offenen Anfrage: „Ist die Kammer aufgeräumt?“

Wir bedanken uns bei der Zahnärztekammer Berlin für die sofortige Beantwortung unserer Offene Anfrage zu den Service-Angeboten der Zahnärztekammer Berlin vom 05. Oktober 2017:   Sehr geehrter Herr Gneist, Herr Dr. Heegewaldt bat mich, Ihre Email und die von Ihnen aufgeworfenen Fragen zu beantworten. Ich habe die Antworten, um eine Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten, unmittelbar […]

» Weiterlesen

Offene Anfrage: „Ist die Kammer aufgeräumt?“

Offene Anfrage zu den Service-Angeboten der Zahnärztekammer Berlin   Sehr geehrter Herr Präsident Dr. Heegewaldt, auf Seite 34 der aktuellen MBZ weist die Zahnärztekammer darauf hin, dass es gilt, „die Balance zwischen hoheitlicher Aufgabenwahrnehmung als Teil der Berliner Behördenfamilie auf der einen Seite und einer aktiven Dienstleistungskammer auf der anderen zu finden„. Außerdem weist […]

» Weiterlesen

BfS: Geringe Mengen Ruthenium-106 in Europa gemessen

An verschiedenen Spurenmessstellen in Europa sind zwischen dem 29.09.2017 und dem 03.10.2017 leicht erhöhte Radioaktivitätswerte in der Luft nachgewiesen worden. Unter anderem in Österreich wurden geringe Mengen an Ruthenium-106 (Ru-106) gemessen. Die Konzentration des radioaktiven Stoffs liegt in einem sehr niedrigen Bereich von wenigen Millibecquerel pro Kubikmeter. In Deutschland wurde bisher keine erhöhte Radioaktivität […]

» Weiterlesen
1 2 3 60