Zahnärzte*innen, Zahnmedizinstudenten*innen und zahnmedizinisches Fachpersonal als ehrenamtlich Helfende für das Special Olympics Zahn- und Mundgesundheitsprogramm anlässlich der Special Olympics Nationalen Spiele Berlin 2022 und der Special Olympics World Games Berlin 2023 gesucht!

Zahnärzte*innen, Zahnmedizinstudenten*innen und zahnmedizinisches Fachpersonal als ehrenamtlich Helfende für das Special Olympics Zahn- und Mundgesundheitsprogramm anlässlich

  • der Special Olympics Nationalen Spiele Berlin 2022
    und der
  • Special Olympics World Games Berlin 2023 gesucht!

Vom 19. – 24. Juni 2022 werden die Special Olympics Nationalen Spiele Berlin stattfinden. Im Jahr 2023 wird Berlin bei den Special Olympics World Games Gastgeber für mehr als 7.000 internationale Athletinnen und Athleten aus 170 Nationen sein, der größten inklusiven Sportveranstaltung der Welt.

Für die Umsetzung des Zahn- und Mundgesundheitsprogramms Special Smiles im Rahmen der Nationalen Special Olympics Berlin (19. bis 24. Juni 2022) und der World Games Berlin 2023 (17. bis 24. Juni) ist das Fachwissen und die Unterstützung engagierter Fachhelfender gefragt.

Gesucht werden dafür ehrenamtlich engagierte

  • Zahnärzt*innen,
  • Zahnmedizinstudenten*innen
  • Zahnmedizinisches Fachpersonal, Auszubildende
    (ZMF, ZFA, Prophylaxeassistenten*innen, Dentalhygieniker*innen)

die unterstützen, die standardisierten kostenlosen Mundhygieneübungen, Putzinstruktionen, Beratungen und Untersuchungen bei Special Smiles durchzuführen.

Im Rahmen der Veranstaltung erfolgt eine entsprechende fachliche Einweisung und Begleitung der Angebote durch das langjährig erfahrene Team von Special Olympics.

Wenn Sie die Angebote 2022 / 2023 in Berlin ehrenamtlich unterstützen wollen,
registrieren Sie sich bitte unter dem untenstehenden Link:

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Isabell Harbrecht
Coordinator Healthy Athletes®
Special Olympics World Games Berlin 2023
E-Mail: healthyathletes@berlin2023.org
Telefon: +49 1579 2452238
Website: www.berlin2023.org

 

 

Über das Special Olympics Gesundheitsprogramm Healthy Athletes ® – Gesunde
Athleten

Special Olympics Deutschland (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 durch Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von US-Präsident John F. Kennedy ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit nahezu 5 Millionen Athleten in 170 Ländern vertreten.

Zu den Angeboten zählt neben dem Sport auch das Gesundheitsförder- und Präventionsprogramm Healthy Athletes®. Es zielt nicht nur auf die Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit, sondern hilft Athlet*innen ihren gesundheitlichen Zustand selbstständig einschätzen und mitteilen zu können sowie gesundheitliche Risiken besser zu erkennen. Healthy Athletes® umfasst weltweit standardisierte zielgruppenspezifische Beratungen und Kontrolluntersuchungen, die sowohl auf internationaler als auch nationaler Ebene durchgeführt werden. Für Menschen mit geistiger Behinderung haben die Angebote besondere Bedeutung, da sie ein höheres Risiko für zusätzliche gesundheitliche Einschränkungen haben und in vielen Bereichen eine schlechtere Gesundheit aufweisen. Die Folge können Übergewicht, Seh- und Hörbeeinträchtigungen und nicht zuletzte eine schlecht Zahn- und Mundgesundheit.

Healthy Athletes® wurde in Deutschland im Jahr 2004 eingeführt und umfasst sieben verschiedene Gesundheitsbereiche. Mit Unterstützung ehrenamtlich Helfender (Ärzte*innen, Zahnärzte*innen, medizinisches Fachpersonal und Studierende) konnten seitdem mehr als 57.000 Beratungen und Untersuchungen bei Veranstaltungen von Special Olympics Deutschland durchgeführt werden. Zu den Angeboten zählt auch das Zahn- und Mundgesundheitsprogramm Special Smiles mit zahnmedizinischen Untersuchungen, Beratungen und Mundhygieneübungen.

Bereits seit dem Jahr 2010 arbeiten die Bundeszahnärztekammer und Special Olympics Deutschland im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung gemeinsam zum Wohl der Teilnehmenden zusammen.

Einen Eindruck über die Angebote und den Ablauf des Gesundheitsprogramm bietet ein
10 minütiger Imagefilm unter: https://www.youtube.com/watch?v=vcIK473OTz4

6 Kommentare

  • Anonymous

    Deutscher Behindertensportverband e.V., 28.02.2022: DBS fordert Paralympics-Ausschluss von Russland und Belarus (die am 4. März 2022 in Peking eröffnet werden)

    Deutscher Behindertensportverband e.V., 02.03.2022: "Für diese Entscheidung schäme ich mich zutiefst"

  • Redaktion

    Und hopp. smiley

  • Redaktion

    Zahnärztekammer Berlin unterstützt Healthy Athletes®-Programm der Special Olympics 2022
    Mundgesundheit bei Menschen mit Beeinträchtigung verbessern

    Berlin, 16.06.2022 – Die Zahnärztekammer (ZÄK) Berlin engagiert sich beim begleitenden Gesundheits-förderprogramm „Healthy Athletes® – Gesunde Athleten“ während der Nationalen Spiele von Special Olympics vom 19. bis 24. Juni 2022 in Berlin für Menschen mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung. Um die Zahn- und Mundgesundheit dieses Personenkreises durch Prävention zu verbessern, beteiligt sich die Standesvertretung der Berliner Zahnärzteschaft als Kooperationspartner von Special Olympics bei der Durchführung des Programms „Special Smiles – Gesund im Mund“. Zahnärztinnen und Zahnärzte beraten die Athletinnen und Athleten an Gesundheitsstationen ausführlich über alles Wissenswerte rund um die Mundgesundheit wie z. B. zahngesunde Ernährung oder das richtige Zähneputzen. „Leider haben Menschen mit Beeinträchtigungen ein erhöhtes Risiko für Karies- und Zahnfleischerkrankungen“, erläutert Dr. Karsten Heegewaldt, Präsident der ZÄK Berlin. „Umso wichtiger ist es, sie und ihr betreuendes Umfeld über die richtige Mundhygiene zu informieren, auch um mögliche Folgeerkrankungen und zusätzliche gesundheitliche Einschränkungen zu vermeiden.“ 

    Dr. Silke Riemer, Vorstandsmitglied der ZÄK Berlin und Referatsleiterin Prävention und Gesellschaftliches Engagement, unterstreicht: „Hier besteht leider noch viel Aufklärungs- und Handlungsbedarf. Unser Ziel ist es, Flyer und Informationen im Internet für Patientinnen und Patienten auch in Leichter Sprache zur Verfügung zu stellen. Dadurch möchten wir Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen unterstützen und insbesondere ihre Chancen auf Selbstwirksamkeit erhöhen. Wir wünschen allen Athletinnen und Athleten, die in Kürze zu den sportlichen Aktivitäten und Wettkämpfen bei Special Olympics antreten, viel Spaß, Ausdauer und Erfolg für das Kräftemessen und allen Ehrenamtlichen eine gute Zusammenarbeit.“

    Hintergrund:

    Special Olympics 2022 und Gesundheitsprogramm „Special Smiles – „Gesund im Mund“
    Special Olympics Deutschland (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 von Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von US-Präsident John F. Kennedy, ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit 5,2 Millionen Athletinnen und Athleten in 174 Ländern vertreten. Das Ziel von Special Olympics ist es, Menschen mit geistiger Behinderung durch den Sport zu mehr Anerkennung, Selbstbewusstsein und letztlich zu mehr Teilhabe an der Gesellschaft zu verhelfen. SOD versteht sich als Bewegung zur Förderung der Inklusion. 

    Um die Zahn- und Mundgesundheit von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung durch Prävention zu verbessern, unterstützt die ZÄK Berlin seit September 2019 Special Olympics Berlin/Brandenburg als Kooperationspartner bei der Durchführung des Programms „Special Smiles – Gesund im Mund“.
    https://specialolympics.de/ 

  • Anonymous

    Hallo, das liest sich also gut und hört sich auch gut an, besonders der Begriff " fulminant " lässt keine Zweifel aufkommen.

    Fakt ist jedoch, dass sich für die Nationalen Olympic Games Berlin, die gerade vom 19. Juni bis zum 24 Juni 2022 stattgefunden haben, aus dem Berliner Kammerbereich nur

    zwei ältere Zahnärzte ( Ruheständler ) bereit erklärt hatten, an dem oben aufgeführten Programm Spezial Smiles mitzuwirken.

    Diese Tatsache lässt bei mir Zweifel aufkommen, wie die Metrole Berlin die Olympic World Games 2023 meistern will, speziell im Zahnmedizinischen Bereich.

     

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.