Bundestag: Gruppenantrag für allgemeine Corona-Impfpflicht ab 50+

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Andrew Ullmann (Facharzt für Innere Medizin, Universitätsprofessor) stellt im Interview mit der TAZ (s)einen Gruppenantrag für eine Impfpflicht ab 50 vor.

Explizit spricht sich Ullmann gegen den von Wolfgang Kubicki (FDP) eingebrachten Antrag einer generellen Impfpflichtablehnung aus:

Wir müssen als Politiker Lösungen anbieten. Einfach nur zu sagen, wir erhalten den Status quo und die Verweigerer können weiter verweigern, das ist keine Lösung. Wir müssen dafür sorgen, dass die Krankenhäuser auch Schlaganfälle, Herzinfarkte oder Verkehrsunfälle behandeln können.

3 Kommentare

  • Anonymous

    Ab Dienstag in Griechenland: Wer sich die Corona-Impfung weiterhin nicht verabreichen lässt, wird im Januar mit 50 Euro Strafe belegt, von Februar an sind es dann 100 Euro monatlich.

  • Anonymous

    Strafen, Entmündigen, Bußgelder, Impfzwang. Was kommt als nächstes? Lager, Inhaftierungen? Um Gesundheit geht es nicht. 

  • Anonymous

    Sie armer Mensch. Sie sind ja wirklich auf einem dunklen Weg unterwegs. Ich hoffe, Sie sind kein Zahnarzt. Die armen Patienten 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.