2 Kommentare

  • Redaktion

    Wir schaffen einen Nationalen Präventionsplan sowie konkrete Maßnahmenpakete z.B. zu den Themen Alterszahngesundheit, Diabetes, Einsamkeit, Suizid, Wiederbelebung und Vorbeugung von klima- und umweltbedingten Gesundheitsschäden.

     

    Wir stärken die paritätische Beteiligung von Frauen in den Führungsgremien der Kassen(zahn)ärztlichen Vereinigungen sowie ihrer Spitzenverbände auf Bundesebene sowie der gesetzlichen Krankenkassen.

  • Anonymous

    Das klingt nach einem Abschied von Dr. Husemann und einem Aufstieg von Frau Zahnärztin Fotiadis-Wentker in den Vorstand der KZV. Wusste garnicht, dass der Verband der Zahnärzte von Berlin Lobbyarbeit macht. Und dann auch noch bei der SPD. 

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.