VZB Select: MAGNA und WEALTHCORE erwerben Münchner Bürogebäude mit rund 14.500 m²

Ein Joint Venture der MAGNA Asset Management AG und der Wealthcore Investment Management GmbH hat im April 2020 das Office Center Ismaning (OCI) im Carl Zeiss Ring 3-5 in München-Ismaning für den MAGNA VZB Select Spezial-AIF erworben. Hauptmieter des rund 14.500 m² großen Multi- Tenant-Gebäudes sind das Medienunternehmen Constantin Entertainment GmbH mit rund 400 Mitarbeitern und die Danfoss GmbH. Dabei handelt es sich um eine Manage to Core-Investition. Nach einer umfangreichen Revitalisierung, wird der Hauptfokus auf der Vermietung der Büroimmobilie liegen. Verkäufer war die Wiener HSRE Holding, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Liegenschaft ist damit Bestandteil des MAGNA VZB Select-Individualfonds, der für das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin aufgelegt wurde und in Gewerbe-, Einzelhandels- und Wohnimmobilien in A- und B-Städten investiert. Er hat ein aktuelles Volumen von rd. 350 Mio. Euro, der weitere Ausbau des Fonds befindet sich in der Umsetzung. Während die MAGNA Asset Management AG den Fonds betreut, übernimmt die HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH die Verwaltung.

„In der aktuellen Zeit sind insbesondere Bürogebäude in den Top-Städten gefragt, die mit ausfallsicheren Mietern punkten oder aber solche, bei denen erst nach der Corona-Hochphase neue Mieter gesucht werden müssen. Beides trifft bei dieser Immobilie zu“, erklärt Jochen Ackermann, Vorstand der MAGNA Asset Management AG.

Christoph Wendl, CEO und Partner WEALTHCORE Investment Management GmbH, ergänzt: „München verzeichnet seit Jahren steigende Spitzen- und Durchschnittsmieten und hat eine sehr niedrige Leerstandsquote von ca. 2 Prozent. Auch wenn sich der Markt aufgrund der Corona-Pandemie jetzt etwas eintrübt, glauben wir an den Standort und sind von dem Potenzial dieser Immobilie in Toplage mehr als überzeugt. Gemeinsam mit der MAGNA koordinieren wir vor Ort als lokaler Dienstleister die Vermietungsaktivitäten sowie die Revitalisierungsmaßnahmen und investieren einen höheren einstelligen Millionenbetrag in die Revitalisierung.“

Über die MAGNA Asset Management AG
Die MAGNA Asset Management AG ist als unabhängiger Investment- und Asset Manager auf KAGB-konforme Immobilienprodukte wie Spezial-AIFs und InvKGs spezialisiert. Gemeinsam mit der HANSAINVEST Hanseatische Investment GmbH, die als Kapitalverwaltungsgesellschaft fungiert, verantwortet die MAGNA Asset Management vier Immobilienspezialfonds mit einem Assets under Management von rund 750 Mio. Euro.

Weitere Informationen: www.magna-am.ag

Über die WEALTHCORE Investment Management GmbH
Die WEALTHCORE Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in München wurde von vier Partnern aus der Immobilienbranche gegründet. Das Spektrum von WEALTHCORE umfasst den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Immobilien über die Assetklassen Wohnen, Büro und Hotel hinweg. Das WEALTHCORE Management hat bereits Transaktionen in Höhe von mehr als 3,5 Milliarden Euro in Europa umgesetzt. Die Investoren sind deutsche und internationale Pensionskassen, Versicherungen und Family Offices sowie weitere ausländische, institutionelle Investoren.

Weitere Informationen: www.wealthcore.com

Quelle: MAGNA Real Estate AG, Pressemitteilung vom 05.05.2020

 

 

* Zusatzinformation für Mitglieder des VZB:

Dr. Ingo Rellemeier
Aufsichtratsmitglied der MAGNA Real Estate AG

Herr Dr. Rellermeier ist seit 1998 niedergelassener Zahnarzt mit eigener Praxis in Berlin. Seit 2004 ist Herr Dr. Rellermeier zudem Mitglied des Verwaltungsausschusses des Versorgungswerkes der Zahnärztekammer Berlin (VZB). Im Jahre 2007 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt und seit 2013 führt er das operative Gremium als Vorsitzender an. Das VZB ist ein berufsständisches Versorgungswerk und verwaltet ein Vermögen von zurzeit rund 1,6 Milliarden Euro. für die Altersversorgung der Zahnärzte aus Berlin, Brandenburg und Bremen. Darüber hinaus ist er Mitglied des Aufsichtsrats bei der Hamburger Engel & Völkers Capital AG sowie Mitglied des Beirats der Deutschen Apotheker- und Ärztebank in Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.