PFAFF: Curriculum CMD interdisziplinär – Frühbucher sparen 240€ ! –

Ganzheitliche Funktionsdiagnostik und- therapie

In den letzten Jahren ist die Funktionsdiagnostik und -therapie anspruchsvoller geworden. Es gibt ein zunehmendes Verständnis, dass die Kiefergelenksposition und die damit verbundene Okklusion Einflüssen aus dem Körper unterliegen.

Grundlage dieses Curriculums ist die Anatomie und die kraniomandibulare Funktion, um die Kraniomandibuläre Dysfunktion zu verstehen. Bereits zur Überlegung der Therapie sollten die Einflußfaktoren bewertet sein, um in die Therapieplanung mit einzufließen. In der Kursreihe werden die strukturellen, mentalen und viszeralen Einflüsse erläutert und Diagnosetechniken gezeigt und geübt.

Die Einstellung der Kiefergelenke in die zentrische Kondylenposition unter Berücksichtigung der ermittelten Einflußfaktoren steht am Ende der Kursreihe.

  • Teil 114./15.02.2020 (Dr. Diehl)
    Basiskurs CMD – Theorie und Diagnostik der Kraniomandibulären Dysfunktion
    .
  • Teil 221./22.02.2020 (Dr. Diehl, Dr. Wiemann)
    Therapie der CMD – Schienentherapie und adjuvante Therapien
    .
  • Teil 320./21.03.2020 (Dr. Diehl, Dr. Janenz, K. Dams)
    Ganzheitliche CMD und strukturelle Einflüsse
    .
  • Teil 4 – 27./28.03.2020 (Dr. Diehl, Dr. Nickel, J. Blomeyer)
    CMD – Psyche – Stress
    .
  • Teil 505./06.06.2020 (Dr. Diehl, B. Titze, B. Conte)
    Ganzheitliche CMD und viszerale Einflüsse
    .
  • Teil 613.06.2020 (Dr. Diehl)
    Die zentrische Kondylenposition – Manuelle Einstellung der Kiefergelenke in Zentrik

Teilnahme an einzelnen Bausteinen auf Anfrage.

Zielgruppe: Zahnärzte
Punkte: Punkte 94+15
Kursgebühr: 2.390,– €
ermäßigt 2.150,– € bei Anmeldung bis zum 17.01.2020 und Zahlung bis zum 31.01.2020