Cookie-Urteil stärkt digitale Privatsphäre

EuGH-Urteil: Voreingestellte Einverständniserklärung zu Cookies mit EU-Recht nicht vereinbar

  • Einsatz von Tracking-Cookies nur mit aktiver und gesonderter Einwilligung der Betroffenen.
  • Widerspruchslösung reicht nicht aus.
  • Bundesregierung muss sich für eine zügige Verabschiedung der ePrivacy-Verordnung und ein hohes Schutzniveau einsetzen.

Möchte ein Unternehmen auf einer Webseite Cookies zur plattformübergreifenden Auswertung des Surf- und Nutzungsverhaltens seiner Kundinnen und Kunden einsetzen, geht dies nicht ohne vorherige informierte Einwilligung der Betroffenen. Eine bereits vorangekreuzte Einverständniserklärung genügt dafür nicht. Das hat heute der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem Verfahren des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen den Gewinnspielveranstalter Planet49 entschieden. Das Urteil hat wegen der großen Verbreitung von Werbecookies auf Onlineseiten grundsätzliche Bedeutung.- weiterlesen Pressemitteilung Verbraucherzentrale Bundesverband vom 01.10.2019

2 Kommentare

  • Uwe Gerber

    Mmh, betrifft das nicht auch das, was auch die KZV Berlin macht?

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
    Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Weitere Informationen
    OK

    Und drückt ein Benutzer nicht auf "OK" also "Einwilligen", so verschwindet dieses Feld auch nicht und behindert so einen an digitaler Privatsphäre interessierten Besucher bei der weiteren Benutzung der Webseite.

    Zu einer Körperchaft des öffentlichen Rechts passt solch ein "Zwangs-OK" nicht so Recht, oder?
    "Passen würde "JA" oder "NEIN" und auch bei "NEIN" ein barrierefreier Zugang zur Webseite, oder?
     

  • Uwe Gerber

    Ja, ich meine, die KZV Berlin macht da ein Tracking auf ihrerWebseite, welches sich für eine Körperschaft des öffentlichen Rechts nicht gehört.

    Korrekt und angemessen wäre: "JA" oder "NEIN"

    Lesenswert:

    Danke EuGH, dass du das Surfen anstrengender machst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.