Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wir hoffen: JA!

Dann werden Sie doch einfach Mitglied der IUZB.

Wir treten für nachhaltige Transparenz in unseren drei Selbstverwaltungskörperschaften ZÄK, VZB und KZV im Land Berlin ein. Wir sind uns bewusst, dass die unseren Körperschaften – und somit unserem Berufsstand – übertragene staatliche Hoheitsgewalt ein hohes Gut darstellt, mit welchem wir verantwortungsvoll umzugehen haben.

Unsere guten Wahlergebnisse seit 2002 beweisen, dass die IUZB gebraucht wird. Unsere IUZB stellt in der nächsten Legislaturperiode 2021 – 2025 in der Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin die zweitstärkste Fraktion. In der KZV Berlin stellen wir seit 2017 ebenfalls die zweitstärkste Fraktion und beabsichtigen diese Position bei der Vertreterversammlungswahl im Herbst 2022 mindestens zu verteidigen.

Wir suchen Mitglieder, welche unsere Werte teilen und sich berufspolitisch und somit gesellschaftspolitisch engagieren möchten. Entweder durch aktive Mitarbeit, oder aber auch eher passiv durch Unterstützung mittels des Vereinsmitgliedsbeitrags.

Die IUZB ist ein eingetragener Verein. Vereinsmitglied kann jede(r) in Berlin niedergelassene oder jede(r) approbierte Zahnarzt/Zahnärztin werden.

Wir beachten den Grundgedanken und die Zielsetzung des AGG und Grenzen niemanden aus. Jedes Mitglied hat die gleichen Rechte und Pflichten.

Unsere Mitgliederschaft ist nicht überaltert. Aber natürlich möchten wir, dass es die IUZB als Verein und als Wahlliste auch noch in Jahrzehnten geben wird. Dies setzt eine Verantwortungsübergabe an die nächsten Halb-/Generationen voraus. Von daher können wir insbesondere auch jüngeren Kollegen*innen eine hervorragende Perspektive bieten! Bei uns können Sie mehr sein als nur „Beiwerk“ auf der Wahlliste.

Ergreifen Sie also Ihre Chance!

Wir sind unabhängig und finanzieren uns selbst. Wir bieten keine Unmengen von Kooperationslogos oder „Bunte Glasperlen“ in Form von anlockenden Mehrwertversprechen durch „Netzwerke“.  Was wir Ihnen bieten ist Handlungsraum sich einzubringen. Für das Wohl unseres zahnmedizinischen Berufsstandes in allen seinen Facetten und für einen Berufsstand in und mit der Gesellschaft.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Bitte abonnieren Sie auch unseren kostenlosen, monatlichen Infobrief!