Datenschutz-Grundverordnung DSGVO gilt ab dem 25. Mai 2018

Auf der Webseite dsgvo-gesetz.de finden Sie das offizielle PDF der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) übersichtlich aufbereitet. Alle Artikel sind mit den passenden Erwägungsgründen und dem BDSG (neu) 2017 verknüpft. Die EU-DSGVO und das BDSG (neu) werden am 25. Mai 2018 anwendbar, das betrifft für unserem zahnärztlichen Bereich insbesondere die KZVen, Kammern aber auch alle ZA-Praxen.

 

Weiterführend:

2 Kommentare

  • Uwe Gerber

    Leserbrief eines sachkundigen Steuerberaters nach unserem IUZB-Infobrief April 2018:

     

    Hallo Herr Gerber,

    hinsichtlich der DSGVO, die am 25.05.2018 in Kraft tritt, empfehle ich hier nochmals nachdrücklich auf die Wichtigkeit der Umsetzung in den Praxen hinzuweisen.

    Nach meiner aktuellen Erfahrung, wird das kaum zur Kenntnis genommen.

    Die Abmahnvereine stehen schon in den Startlöchern und die Bußgelder sind heftig.

  • Glinin

    Sollte die TI versagen und die Patientendaten im offenen Netz oder bei anderen Interessanten landen, werden die Praxisbesitzer bestraft…. weil sie gewollt (bzw. sich entschieden) haben eigene Abrechnungskomputer zum TI-Nerz anschließen, um „modern“ zu sein. Softwareentwickler und Krankenkassen werden kaum dafür Schuld sein.