PFAFF: 22. Berliner Prophylaxetag am 08. und 09. Dezember 2017 / ACHTUNG: SCHNELL BUCHEN, da mehrere Kurse bereits AUSGEBUCHT sind

Es ist wieder soweit.

Wie auch im letzten Jahr haben wir erneut ein interessantes und vielseitiges Programm vorbereitet:

  • mit zukunftsweisenden Themen und anerkannten Experten.

Das bewährte Konzept wird beibehalten.

  • Am ersten Tag können Sie Ihre Kenntnisse in verschiedenen Workshops vertiefen.
  • Am Folgetag werden wissenschaftliche Erkenntnisse und ihre Umsetzung in den Praxisalltag vorgestellt.
  • An beiden Tagen haben Sie gleichzeitig die Möglichkeit, sich über relevante Produkte rund um die Prophylaxe zu informieren.

Unsere Angebotsübersicht:

  • Das Jahrhundert der Senioren – für uns in der Prophylaxe etwas für Könner!
  • Der drogenabhängige Patient in der Zahnarztpraxis – Was gibt es zu beachten?
  • Prophylaxe Spezial: Was, wann, womit und wie oft – Implantat- und Risikopatienten in der täglichen Praxis!
  • Neues aus dem Materialien-Dschungel in der Prophylaxe
  • Der Prophylaxe-Profi als „Personal Trainer“ der Mundgesundheit – Warum und wie?
  • PZR, Re-Evaluation, UPT, UIT, PA-Behandlungen – nicht nur perfekt durchführen, sondern auch perfekt abrechnen!
  • Prävention für mich selbst: individuelles Zeit- und Stressmanagement
  • Massagetechniken für die Kau- und Halsmuskulatur – vor, während und nach der Prophylaxesitzung
  • „Entzündungen um Zahn und Implantat: Was geht und was geht (noch) nicht?
  • „Das Verhalten des Patienten bei der Krankheitsentstehung: Ist Prävention auch (oder gerade) eine kommunikative Aufgabe? Welche Erkenntnisse bietet die fünfte deutsche Mundgesundheitsstudie dazu?“
  • „Früh übt sich… Erfolgreiche Prävention beim Kleinkind: ECC, U-Heft, KFO und Kommunikation“
  • Eigentlich ist alles ganz einfach: von Wissenschaft, Praxisalltag und Kochbüchern“

Weitere Informationen finden Sie im

Hier finden Sie weitere Informationen und können Kurse buchen.

.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr Pfaff-Team

 

image_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.