VZB-Investment „Kaisergalerie“: Eigentümerwechsel

alstria / Quantum, Gemeinsame Pressemitteilung vom 18.07.2017:

Quantum und alstria verkaufen Kaisergalerie an AFIAA

Die alstria IV. Hamburgische Grundbesitz GmbH & Co. KG, ein 49/51 Prozent Joint-Venture der alstria office REIT-AG und der Quantum Immobilien AG, verkauft ihr Gebäude „Kaisergalerie“ (Große Bleichen 23-27, Hamburg) [Kaisergalerie: alstria / Quantum] zum Gesamtkaufpreis von EUR 170 Mio.

Das 18.000 qm Mietfläche umfassende Gebäude liegt in bester innerstädtischer Einzelhandelslage. Die „Kaisergalerie“ ist ein historisches Gebäude im Zentrum der Hansestadt Hamburg, wurde zwischen 1907 und 1909 errichtet und beheimatete zwischen 1936 und 2011 das bekannte Ohnsorg-Theater. alstria erwarb das Gebäude 2006 von der Stadt Hamburg und gründete im Jahr 2010 ein Joint-Venture mit Quantum. Der Auszug des Ohnsorg-Theaters ermöglichte die umfassende Modernisierung des Gebäudes in den Jahren 2010 bis 2014. Durch die Repositionierung des Gebäudes mit der Konversion des ehemaligen Theaters in hochwertige Einzelhandelsflächen konnten alstria und Quantum den Wert des historischen Gebäudes erheblich steigern und zudem die Attraktivität der Hamburger Innenstadt weiter verbessern.

Der endgültige Abschluss des Verkaufsprozesses unterliegt den üblichen Bedingungen für diese Art von Transaktion und wird voraussichtlich im vierten Quartal 2017 stattfinden.

Der Verkäufer wurde bei der Transaktion von BNP Paribas Real Estate GmbH und Jebens Mensching LLP beraten.

.

.

Pressespiegel:

Share Button

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.