Gemeinsamer Bundesausschuss: Streit um Chefposten im wichtigsten Gesundheitsgremium

Tagesspiegel, 15.05.2017:

Gemeinsamer Bundesausschuss: Streit um Chefposten im wichtigsten Gesundheitsgremium

Der Gemeinsame Bundesausschuss entscheidet über die Leistungen für 70 Millionen Kassenpatienten. Doch medizinischer Sachverstand ist in der Führung offenbar nicht gefragt: Die einzige Ärztin soll einem Lobbyisten weichen. – lesen

 

.

www.g-ba.de

Das Beschlussgremium des Gemeinsamen Bundesausschusses (Plenum) besteht entsprechend den Vorgaben des Fünften Sozialgesetzbuches (SGB V) aus 13 Mitgliedern:

  • ein unparteiischer Vorsitzender sowie zwei weitere unparteiische Mitglieder (Unparteiische)
  • fünf vom GKV-Spitzenverband benannte Mitglieder
  • zwei von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) benannte Mitglieder
  • zwei von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) benannte Mitglieder
  • ein von der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) benanntes Mitglied

Die Amtszeit im Beschlussgremium beträgt sechs Jahre.

Share Button