KZV Berlin: Entbindung und Nachwahl für den Vorstandsvorsitzenden Dr. Pochhammer – Einladung zur Vertreterversammlung am 24.04.2017

  • Montag, 24. April 2017 um 19:00 Uhr c.t.
  • Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin
  • im Zahnärztehaus der KZV, 10711 Berlin, Georg-Wilhelm-Str. 16
Tagesordnungspunkte
1. Begrüßung, Feststellung der Anwesenheit, Totenehrung
2. Entbindung vom Vorstandsamt des Vorstandsmitgliedes Dr. Karl-Georg
Pochhammer (Satzung der KZV Berlin § 13)
3. Nachwahl eines neuen Mitgliedes für den hauptamtlichen Vorstand gemäß § 11 Absatz 2 der Satzung für das bisherige Vorstandsmitglied Dr. Karl-Georg Pochhammer
4. Wahl der/s Vorsitzenden des hauptamtlichen Vorstandes gemäß § 11 Absatz 3 Satz 4 der Satzung
5. Wahl eines weiteren Mitgliedes für die VV der KZBV gemäß § 7 Absatz 2 e der Satzung
6. Protokoll der VV vom 20.02.2017
Einspruch der IUZB (siehe beigefügte Anlagen)
7. Bericht des Vorsitzenden der VV (siehe beigefügte Anlagen)
8. Bericht des Vorsitzenden des Hauptausschusses
9. Bericht des Vorstandes
10. Fragestunde
11. Anträge
12. Verschiedenes

.

Weiterführend zu TOP 2:

.

 

Share Button

3 Kommentare

  • Dr. H. Dohmeier-de Haan

    So macht man das!

    Schön clandestin und (natürlich)  ohne eine Information an die Vertreter…..!

     ANZEIGE IM BUNDESANZEIGER

    Wahl eines hauptamtlichen Vorstandsmitgliedes der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin 05.04.2017

    Wahl eines hauptamtlichen Vorstandsmitgliedes der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin

    Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Berlin (KZV Berlin) ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts im Rahmen ihrer Selbstverwaltung eine Institution mit dem gesetzlichen Auftrag, die vertragszahnärztliche Versorgung in Berlin sicherzustellen. Gleichzeitig nimmt sie die Interessen aller Berliner Vertragszahnärztinnen und Vertragszahnärzte insbesondere gegenüber den Krankenkassen wahr.

    Zur Wahrnehmung der ihr übertragenen öffentlich-rechtlichen Aufgaben setzt die KZV Berlin einen hauptamtlichen Vorstand ein, der aus drei Mitgliedern besteht. Er wird alle sechs Jahre von der Vertreterversammlung gewählt. Die laufende Amtsperiode endet zum 31.12.2022.

    Für die laufende Amtsperiode ist folgende Position neu zu besetzen:

    hauptamtliches Vorstandsmitglied (m/w)

    Der Vorstand verwaltet die KZV Berlin und vertritt sie gerichtlich und außergerichtlich, soweit Gesetze oder sonstiges Recht nichts Abweichendes bestimmen. Der Vorstand führt die Geschäfte der Vereinigung, sorgt für die Durchführung ihrer gesetzlichen Aufgaben, die ordnungsgemäße Verwendung ihrer Mittel und die Ausführung von Beschlüssen der Vertreterversammlung. Weitere Aufgaben ergeben sich vor allem aus dem vierten Kapitel des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V), aus der Satzung der KZV Berlin sowie aus der Geschäftsordnung.

    Von den Bewerber(inne)n wird eine den Aufgaben entsprechende persönliche und fachliche Eignung erwartet.

    Haben Sie Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe?
    Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schriftlich bis zum 21.04.2017 an den

    Vorsitzenden der Vertreterversammlung
    Dr. Heinrich Schleithoff
    Kassenzahnärztliche Vereinigung Berlin K. d. ö. R.
    Georg-Wilhelm-Str. 16
    10711 Berlin

     

     

  • Dr. H. Dohmeier-de Haan

    Dazu lesen wir auf der Internetseite der KZV Berlin:

    Stellenausschreibung

    Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent,

    leider können wir Ihnen zurzeit keine Stellenangebote unterbreiten.

    Alles klar ?

  • Alexander Klutke

    Da ist doch der nächste Amigo vom Verband oder Freiem Verband schon via interner Absprachen in Position geschoben, um sich die nunmehr 221.000 Euro jährlich in die Taschen schieben zu können. Diese Wahl wird sicher nicht durch dringend notwendige Kompetenzen entschieden. Wenn dieses Interesse im Sinne der Berliner Zahnärzteschaft bestünde wäre eine Ausschreibung öffentlichkeitswirksamer und wesentlich flächendeckender erfolgt …