IUZB: Satzungsänderungen beschlossen

Unsere Mitgliederversammlung hat am 15. Juni 2010 einige Satzungsänderungen beschlossen.

Neu sind unter anderem:

  1. Erweiterung des Vorstandes
    Die Anzahl der möglichen Beisitzer im Vorstand wurde von einem auf bis zu sechs erweitert. Es handelt sich um eine technische Änderung ohne konkreten Anlass, um den Handlungsrahmen des Vereins für Eventualitäten zu verbessern. Bitte lesen Sie auch unsere Meldung vom 17. Juni 2010: „IUZB-Vorstand im Amt bestätigt“ – lesen
    .
  2. Mitgliedschaft jetzt auch für die Kollegenschaft aus Brandenburg und Bremen möglich
    Ab sofort können Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet Mitglied werden. Ebenso auch Studentinnen und Studenten der Zahnmedizin.
    Da das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin (VZB), als Pflichtrentenversicherung der Kollegenschaft aus den Ländern Berlin, Brandenburg und Bremen, schon vor einiger Zeit die Teilrechtsfähigkeit erlangt hat, war die bisher in unserer Satzung festgeschriebene regionale Beschränkung auf das Land Berlin nicht mehr zweckmäßig.
    Eine aktive Ausdehnung der Vereins über Berlin hinaus auf das Bundesgebiet oder an die Universitäten ist nicht vorgesehen. Dennoch möchte der Verein aber bei Interesse gerne jeder und jedem (angehenden) Berufsangehörigen – ohne Beschränkung – die Möglichkeit zur Vereinsmitgliedschaft eröffnen.

Wie kann ich Mitglied werden? – lesen

Die Satzungsänderung wird derzeit beim Vereinsregister zur Eintragung eingereicht.
Nach erfolgter Eintragung werden wir die Neufassung auf unserer Website veröffentlichen.

i. A. Uwe Gerber
Sekretariat IUZB e.V.