Von der Vergangenheit lernen, Missstände erkennen

Die Spitzenorganisationen der Zahnärzte in Deutschland legen 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs einen ersten von ihnen in Auftrag gegebenen Bericht vor, in dem die Geschichte der Verstrickungen der Zahnärzte mit dem NS-Regime wissenschaftlich aufgearbeitet wird. Das ist uneingeschränkt zu unterstützen. Gleichzeitig muss die Frage gestellt werden: Warum erst jetzt? Warum war […]

» Weiterlesen

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?

Die Zahnärzte waren es nicht, die Dentisten sind’s gewesen! Zu dem Artikel in der FAZ vom 28.11.2019 „Fest an Hitlers Seite“ erschien am 27.12. in der gleichen Zeitung folgender Leserbrief:  Die deut­sche Zahn­ärz­te­schaft will (nach acht­zig Jah­ren) ih­re brau­ne Ver­gan­gen­heit auf­ar­bei­ten. Be­züg­lich der Ver­stri­ckung in das NS-Re­gime wird in dem Bei­trag nicht be­rück­sich­tigt, dass die […]

» Weiterlesen

Telematik Bundestags-Petition: Keine zentrale Datenspeicherung sämtlicher Patientendaten – Mitzeichnungsfrist 16.01.2020

Liebe Kollegen und Kolleginnen! Ich bitte um Aufmerksamkeit für eine wichtige Petition! Es ist völlig unstrittig unter Fachleuten, dass die Telematikinfrastruktur UND das DVG unsicher sind und die Datenhoheit der Bürger und Bürgerinnen und der Gesundheitsdienstleister aufhebt und dem Staat zuschiebt. Dazu kann man sehr leicht sehr viel finden, z.B. diese Beiträge: Die Bomben […]

» Weiterlesen

Niemals aufgeben!

Sehr geehrter Herr Gerber, ICH BIN WIEDER DA-es ist vollbracht. Meine Praxis ist abgewickelt und ich habe eine sehr schöne Praxis gefunden die mich und meine Patienten, sowie eine meiner Mitarbeiterinnen aufgenommen hat. Hurra;-)) Ich hatte viele interessante und auch kuriose Kontakte über die IUZB, aber dennoch hat es über diese Kontakte nicht geklappt. […]

» Weiterlesen

Radtke: „Mein Weltbild war immer klar und bekannt.“

Antwortschreiben von Herrn Dr. Marius Radtke zu: „Die AfD in unserem Berufsstand“ Der Verband der Zahnärzte von Berlin hat das an ihn bzw. an Herrn Dr. Jörg-Peter Husemann (stellv. Vorstandsvorsitzender KZV Berlin) gerichtete Antwortschreiben über seine Webseite ins Internet gestellt. Wir bitten um inhaltliche Kenntnisnahme von Herrn Dr. Radtkes Antwort: Verband der Zahnärzte von Berlin: […]

» Weiterlesen

Kammerpräsident beantwortet die Offene Nachfrage der IUZB zur Aufgabe von Ewald Harndt als Namensgeber für die Ehrungsmedaille der Zahnärztekammer Berlin K.d.ö.R.

Der Präsident der Zahnärztekammer Berlin, Herr Dr. Karsten Heegewaldt, hat unsere bzw. Herrn Gerhard Gneist seine Offene Nachfrage zur Aufgabe von Ewald Harndt als Namensgeber für die Ehrungsmedaille der Zahnärztekammer Berlin K.d.ö.R. vom 09. November 2019 heute über den Kammergeschäftsführer, Herrn Dr. Jan Fischdick, wie folgt beantwortet bzw. beantworten lassen: Sehr geehrter Herr Gneist, […]

» Weiterlesen

„Der Kampf um das Geld“: Der Vorsitzende hat die Vertreterversammlung am 25.11.2019 abgesagt

Bekanntgabe des Vorsitzenden der Vertreterversammlung, Herrn Dr. Schleithoff, vom 18.11.2019: „Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, hiermit sage ich die Vertreterversammlung am 25.11.2019 ab. Der Antrag zu den Dienstverträgen des Vorstandes, TOP 9  aus der VV vom 09.09.2019, wird zurückgezogen. Die Entscheidung der Vertreterversammlung auf Weiterführung der Nichtzulassungsbeschwerde gegen das Urteil des Landessozialgerichtes macht die […]

» Weiterlesen

„Der Kampf um das Geld“: IUZB erwartet WEITERHIN Absetzung der VV am 25.11.2019

Heutige Nachricht an den Vorsitzenden der Vertreterversammlung auf seine Nachricht vom 03.11.2019:   Sehr geehrter Herr Dr. Schleithoff, vielen Dank für Ihre Erläuterung sowie die heutige Übermittlung der rechtlichen Argumente zur Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesssozialgericht. Ich möchte jedoch nochmals darauf hinweisen, dass die Behandlung des „TOP 9 Dienstverträge des Vorstands“ solange zu vertagen ist, bis […]

» Weiterlesen

„Der Kampf um das Geld“: Der Vorsitzende der Vertreterversammlung benennt die rechtlichen Argumente der Nichtzulassungsbeschwerde

Antwort vom 17.11.2019 des Vorsitzenden der Vertreterversammlung an die IUZB auf unsere Offene Anfrage vom 08.11.2019: Sehr geehrter Herr Gneist, nachdem ich in der letzten Woche die Begründung der Nichtzulassungsbeschwerde eingesehen habe, teile ich Ihnen -wie zugesagt- die wesentlichen Gedanken hieraus mit. Nach ausführlicher Darstellung des Ihnen bekannten Dienstvertrages (Anlage des Entwurfes zur Tagesordnung […]

» Weiterlesen

Offene Nachfrage zur Aufgabe von Ewald Harndt als Namensgeber für die Ehrungsmedaille der Zahnärztekammer Berlin K.d.ö.R.

Auf der Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin vom 07. November hat der Vorstand die Delegiertenversammlung darüber informiert, dass es die 2001 unter dem Präsidenten Dr. Bolstorff und den Vizepräsidenten Dr. Gromball eingeführte Ewald-Harndt-Medaille künftig nicht mehr geben wird, dafür gibt es nun den Philipp-Pfaff-Preis. Angeschafft wurden im Jahr 2001 für 20.000 DM 50 Stück von […]

» Weiterlesen

„Der Kampf um das Geld“: IUZB erwartet Absetzung der VV am 25.11.2019

Ging heute an die Vorsitzenden der Vertreterversammlung: Sehr geehrter Herr Dr. Schleithoff, sehr geehrte Frau Fotiadis-Wentker, angesichts des Beschlusses der Vertreterversammlung vom 09.09.2019, dass die Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision gegen das Urteil des Landessozialgerichts Berlin-Brandenburg beim Bundessozialgericht nicht zurückgenommen werden soll und des eindeutigen Inhalts des Schreibens der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege […]

» Weiterlesen

„Der Kampf um das Geld“: Eindeutiges Schreiben der Senatsverwaltung

Sehr geehrte Damen und Herren, in der VV am 09.09.2019 sind auf Beschluss der VV die Tagesordungspunkte 9, 10 und 11 vertagt worden. Am 17.09.2019 haben wir Sie per E-Mail bzw. per Post darüber informiert, dass diese vertagten Punkte in der zusätzlich anberaumten VV am 25.11.2019 behandelt werden. Im Anhang finden Sie die Einladung […]

» Weiterlesen

„Der Kampf um das Geld“: Oppositionelle Informationsbeschaffung zur kommenden Vertreterversammlung

  An den Vorstandsvorsitzenden der KZV Vertreterversammlung, Herrn Dr. Schleithoff, und an die stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Frau Fotiadis-Wentker An den Vorstand der KZV Berlin An den Geschäftsführer der KZV Berlin, Herrn Dr. Uhlich   EMail vom 22.10.2019 betreffend: Vorabauskunft zu „TOP 9 – Dienstverträge des Vorstandes“ ((Rückwirkende) Erhöhung der Vorstandsbezüge) zur VV am 25.11.2019   […]

» Weiterlesen

DAZ/IUZB-Herbsttagung: Bedarfsgerechte Versorgung meist nur unentgeltlich?

Auf der diesjährigen Herbsttagung von DAZ (Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde) und IUZB (Initiative unabhängige Zahnärzte Berlin) referierte Dr. Jules Hesse aus Amsterdam zum Thema „Manuelle Diagnostik und Therapie bei CMD“. Es wurden wunderbar praktische, einfach anwendbare Interventionen gezeigt, die das Kondensat aus 40 Jahren praktischer Erfahrung in der Manual- und Physiotherapie darstellen. Seinen klaren, […]

» Weiterlesen

Weckruf: „Die AfD in unserem Berufsstand“

Die AfD in unserem Berufsstand Erst kürzlich wurde bei einem Bürgerdialog mit Angela Merkel von einem AfD-Politiker unterstellt, die Kanzlerin habe Deutschland in eine Diktatur geführt. Als AfDler könne man seine Meinung nicht frei sagen. Frau Merkel stellte dazu fest, er säße doch hier in Reihe eins und sei mit seiner Frage nicht gefährdet. […]

» Weiterlesen

OFFENER BRIEF: Warum erst jetzt, Herr Dr. Husemann?

Herrn Dr. Jörg-Peter Husemann Stellvertretender Vorsitzender der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin K.d.ö.R. Georg-Wilhelm-Straße 16 10711 Berlin . OFFERNER BRIEF zu Ihrem Artikel in der BZZ: „Die AfD in unserem Berufsstand“ . . Sehr geehrter Herr Kollege Dr. Husemann, warum erst jetzt? In der aktuellen Ausgabe Ihrer Verbandszeitung berichten Sie über: „Die AfD in unserem Berufsstand“. […]

» Weiterlesen

Einladung zur IUZB-Mitgliederversammlung am Dienstag, 26. November 2019

Die Einladungen wurden am 08. Oktober 2019 per eMail an alle Mitglieder verschickt. Dienstag, 26. November 2019 20:00 Uhr im Ristorante Tutti-Gusti, Heerstraße 11 /Ecke Frankenallee in 14052 Berlin-Charlottenburg Laut unserer Vereinssatzung ist die Mitgliederversammlung nicht öffentlich. Der Versammlungsleiter kann jedoch Gäste zulassen. Tagesordnung gemäß Einladungsschreiben.

» Weiterlesen

Bitte um Materialspenden für den Selbsthilfe-Vorbereitungskurs zur Kenntnisprüfung zur Erlangung der Approbation für Kolleginnen und Kollegen aus Drittländern

Nachdem das Philipp-Pfaff-Institut der Zahnärztekammer Berlin in Zusammenarbeit mit der GFBM diesen Vorbereitungskurs auf unbestimmte Zeit nicht mehr anbietet, hat sich eine von der IUZB unterstützte Selbsthilfegruppe zur gemeinsamen Prüfungsvorbereitung gebildet. Für Übungszwecke an dem kürzlich mit Hilfe der IUZB angeschafften Phantomkopf, bitten wir Sie nun um Ihre freundliche Unterstützung bei der Geräte und […]

» Weiterlesen

KZV Berlin: „Der Kampf um das Geld“ für den Vorstand geht weiter – nächste Runde ist am 25.11.2019

Am 09. September hatte die Vertreterversammlung aus der Diskussion um den TOP 8 „LSG Urteil“ heraus in geheimer Abstimmung den Beschluss gefasst, die bis dahin unbegründete und nur formal eingelegte Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision gegen das Urteil des Landessozialgerichts Berlin-Brandenburg beim Bundessozialgericht in Sachen „Übergangsgeld“ (oder wie immer versucht wird es (um)zu […]

» Weiterlesen

IUZB Antrag einstimmig angenommen: Vertreterversammlung der KZV Berlin erlässt Resolution gegen Telematik-Sanktionen

Zahnärzte gegen zentrale Speicherung von Gesundheitsdaten Digitalisierung muss dem Menschen dienen Die Vertragszahnärzte im Land Berlin stehen der Digitalisierung des Gesundheitswesens kritisch gegenüber, soweit dabei Patientendaten zentral gespeichert werden. Die Vertreterversammlung (VV) der KZV Berlin greift die Beschlüsse und die Pressemitteilung der KZV Bayern vom 22. Juli 2019 auf und verabschiedet diese Resolution. Die […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 8