Delegiertenversammlung der Ärztekammer Berlin verabschiedet einstimmig 20-Punkte-Papier zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Datensicherheit und vertrauensvolles Arzt-Patienten-Verhältnis müssen zentrale Elemente in der Digitalisierung sein Delegiertenversammlung der Ärztekammer Berlin verabschiedet einstimmig 20-Punkte-Papier zur Digitalisierung im Gesundheitswesen Angesichts des in dieser Woche bekannt gewordenen massiven Lecks von hochsensiblen Gesundheitsdaten [hier der Fall] hat die Delegiertenversammlung der Ärztekammer Berlin die Bedeutung der Datensicherheit als ein zentrales Element in der Digitalisierung […]

» Weiterlesen

Telematik: DSK positioniert sich zur Verantwortlichkeit in der TI

dzw, 13.09.2019: DSK positioniert sich zur Verantwortlichkeit in der TI . . Weiterführend:   Beschluss der Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder – 12.09.2019 Die Datenschutzkonferenz vertritt zur Frage der datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit innerhalb der Telematik-Infrastruktur nach § 291a Abs. 7 SGB V folgende Auffassung: Die Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH […]

» Weiterlesen

Bundesrat lehnt Verschärfung der Kürzung der ärztlichen Vergütung auf 2,5 Prozent für nicht an die Telematikinfrastruktur angeschlossene Praxen ab

Patientenrechte und Datenschutz e.V., 10.09.2019: Bundesrat lehnt Verschärfung der Kürzung der ärztlichen Vergütung auf 2,5 % für nicht an die Telematikinfrastruktur angeschlossene (Zahn-)Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen ab Urquelle: Bundesrat, Drucksache 360/1/19 vom 06.09.2019, Seite 21  

» Weiterlesen

Vertreterversammlung der KZV Berlin erlässt Resolution gegen Telematik-Sanktionen

Zahnärzte gegen zentrale Speicherung von Gesundheitsdaten Digitalisierung muss dem Menschen dienen Die Vertragszahnärzte im Land Berlin stehen der Digitalisierung des Gesundheitswesens kritisch gegenüber, soweit dabei Patientendaten zentral gespeichert werden. Die Vertreterversammlung (VV) der KZV Berlin greift die Beschlüsse und die Pressemitteilung der KZV Bayern vom 22. Juli 2019 auf und verabschiedet diese Resolution. Die […]

» Weiterlesen

Online-Umfrage der KZV Baden Würtemberg zur TI-Installation: Von reibungslos bis hin zu massiven Problemen und Systemabstürzen

Probleme mit der Installation? Verzögerungen beim Praxisablauf? Systemabstürze? Die Integration der Telematikinfrastruktur klappt in vielen Praxen, allerdings gibt es auch etliche Beispiele für Probleme, wie die aktuelle Umfrage der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW) vom Juni nachweist. – weiterlesen   Siehe auch: DZW, 27.08.2019: Läuft, läuft, läuft – nicht

» Weiterlesen

IUZB Resolutionsantrag: „Zahnärzte gegen zentrale Speicherung von Gesundheitsdaten“

An Herrn Dr. Heinrich Schleithoff Vorsitzender der Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin K.d.ö.R. Georg-Wilhelm-Straße 16 10711 Berlin Per eMail an: vv-vorsitz@kzv-berlin.de   06. August 2019   Antrag zur Vertreterversammlung am 09. September 2019 Resolution „Zahnärzte gegen zentrale Speicherung von Gesundheitsdaten“   Sehr geehrter Herr Kollege Schleithoff, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, (Droh)schreiben wie dieses […]

» Weiterlesen

Vertreterversammlung KZV Bayern: Zahnärzte gegen zentrale Speicherung von Gesundheitsdaten / Sanktionsverzicht gefordert

Digitalisierung muss dem Menschen dienen Die bayerischen Vertragszahnärzte stehen der Digitalisierung des Gesundheitswesens kritisch gegenüber, soweit dabei Patientendaten zentral gespeichert werden. Die Vertreterversammlung (VV) der KZVB setzte sich am vergangenen Freitag intensiv mit den Plänen von Gesundheitsminister Jens Spahn auseinander und fasste mehrere Beschlüsse, in denen sie Änderungen fordert. Die Digitalisierung sei kein Selbstzweck […]

» Weiterlesen

Datenschutz in Praxen: 10er Schwelle angehoben

Verantwortung des Arztes muss aber am Konnektor enden Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) begrüßt, dass mit dem heute Nacht verabschiedeten Zweiten Datenschutzanpassungsgesetz die sogenannte „10er Schwelle“ angehoben wurde: Künftig besteht die Pflicht, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, wenn mindestens zwanzig Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind. Die BZÄK würdigt die Entscheidung der Großen […]

» Weiterlesen

Betreiberfirma für Gesundheitskarte: Spahn will Vergütung für neuen Topmanager verdoppeln

Spiegel, 21.06.2019: Betreiberfirma für Gesundheitskarte: Spahn will Vergütung für neuen Topmanager verdoppeln   Ergänzung: gematik Pressemitteilung, 21.06.2019: Dr. Markus Leyck Dieken als neuer Geschäftsführer der gematik bestellt Die Gesellschafterversammlung der gematik hat in ihrer heutigen Sitzung die Bestellung von Dr. med. Markus Leyck Dieken (54) zum 01.07.2019 als neuen Alleingeschäftsführer der Gesellschaft beschlossen. Leyck […]

» Weiterlesen

Telematik: FAZ schwenkt um

Bisher war die Berichterstattung in den Medien zur TI zurückhaltend. Es gab eine klare Rollenverteilung: Digitalisierung ist gut, hilft Krankheiten zu heilen, macht Arztkommunikation sicher und schneller – Spahn ist ihr Vorantreiber! Und auf der anderen Seite: bockige, gestrige Mediziner mit Abneigungen gegen alles Neue…. Nun schwenkt die FAZ um* und ich sehe meine […]

» Weiterlesen

Abgeordnetenhaus: Welche Digitalisierungsstrategie verfolgt der Senat bei einer stärkeren sektorenübergreifenden Versorgung?

Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian Graf (CDU) vom 26.04.2019 Antwort der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung vom 21.05.2019 zum Thema: Welche Vorstellungen hat der Senat zur sektorenübergreifenden Versorgung im Gesundheitswesen? Drucksache 18/18718   Auszug: Frage 7. Welche Digitalisierungsstrategie verfolgt der Senat bei einer stärkeren sektorenübergreifenden Versorgung? Antwort zu 7.: Der Senat begrüßt im […]

» Weiterlesen

Gesundheitssenatorin Kalayci will Gesundheitsversorgung durch Einführung der elektronischen Patientenakte verbessern

Die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci hat am 20. Mai 2019 einen „eckigen Tisch zur elektronischen Patientenakte“ erstmalig einberufen. Die verschiedenen Akteurinnen und Akteure, die in Berlin und darüber hinaus in unterschiedlichen Projekten zur elektronischen Patientenakte arbeiten, haben sich auf Einladung der Gesundheitssenatorin getroffen. Erste innovative Ideen und erfolgreiche Modellprojekte zur elektronischen Patientenakte wurden während […]

» Weiterlesen

Telematik-Aufruf UPDATE: Bitte schicken Sie auch einen MUSTERBRIEF an den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

Update zur TI-Problematik: Leider bewegen sich die Bundesregierung und das Gesundheitsministerium immer noch nicht in Sachen Zwangsanschluss, Kosten und Sicherheit der TI. Aus meiner Sicht muss es aber weitergehen, weil immenser Schaden für alle zu befürchten ist. Ich zitiere daher die offene Webseite der IG Med. Ich teile hier nicht alle Positionen, aber sicher […]

» Weiterlesen

Telematik-Aufruf: Bitte schicken Sie einen MUSTERBRIEF an die Bundestagsabgeordnete Frau Karin Maag (CDU)

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Es gibt immer noch sehr viele, die zögern, sich der TI anzuschließen. Ich finde, dass es sehr viele berechtigte Bedenken gibt. Frau Maag (Bundestag / Webseite) von der CDU hat an der Umarbeitung des MVZ-Gesetzes mitgeschrieben. Ob das uns nutzt oder nicht, sei dahingestellt. Sie ist aber offenbar die richtige […]

» Weiterlesen
1 2