Neue Teil-Biografie über Ewald Harndt

Von 2001 bis 2018 haben die jeweilige Präsidenten der Zahnärztekammer Berlin an rund 30 Persönlichkeiten, „die sich in besonderem Maße um das Wohl der Zahnärzteschaft verdient gemacht haben“, die „Ewald-Harndt-Medaille“ verliehen. Ende 2019 hat der Kammervorstand ohne Einbezug der Delegiertenversammlung die „Ewald-Harndt-Medaille“ in „Philipp-Pfaff-Preis“ umbenannt. Diese Entscheidung erfolgte diskussionslos und somit intransparent und führte […]

» Weiterlesen

ZÄK Berlin: Einladung zur Verleihung des Philipp-Pfaff-Preises am Samstag, 07. Dezember 2019

Geehrt wird vom Vorstand der Zahnärztekammer Berlin Herr Dr. Stefan Herder für sein besonderes Engagement bei der Initiierung, Konzeption und Umsetzung der organisierten Individualprophylaxe in Berlin und der Begründung der Prophylaxe-Seminare in Deutschland. EINLADUNG hier und hier. Der Philipp-Pfaff-Preis ersetzt die Ewald-Harndt-Medaille.  

» Weiterlesen

Erinnerung wachhalten: Geschichte als Verpflichtung für Gegenwart und Zukunft: Studien zur Rolle der Zahnärzteschaft in der NS-Zeit

Die Spitzenorganisationen der Zahnärzteschaft in Deutschland haben heute in Berlin erstmals öffentlich die Ergebnisse des gemeinsamen Forschungsprojekts „Zahnmedizin und Zahnärzte im Nationalsozialismus“ vorgestellt. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung im Auftrag von Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV), Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Deutscher Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) in Kooperation mit renommierten, unabhängigen Wissenschaftlern der Universitäten Düsseldorf […]

» Weiterlesen

Kammerpräsident beantwortet die Offene Nachfrage der IUZB zur Aufgabe von Ewald Harndt als Namensgeber für die Ehrungsmedaille der Zahnärztekammer Berlin K.d.ö.R.

Der Präsident der Zahnärztekammer Berlin, Herr Dr. Karsten Heegewaldt, hat unsere bzw. Herrn Gerhard Gneist seine Offene Nachfrage zur Aufgabe von Ewald Harndt als Namensgeber für die Ehrungsmedaille der Zahnärztekammer Berlin K.d.ö.R. vom 09. November 2019 heute über den Kammergeschäftsführer, Herrn Dr. Jan Fischdick, wie folgt beantwortet bzw. beantworten lassen: Sehr geehrter Herr Gneist, […]

» Weiterlesen

Offene Nachfrage zur Aufgabe von Ewald Harndt als Namensgeber für die Ehrungsmedaille der Zahnärztekammer Berlin K.d.ö.R.

Auf der Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin vom 07. November hat der Vorstand die Delegiertenversammlung darüber informiert, dass es die 2001 unter dem Präsidenten Dr. Bolstorff und den Vizepräsidenten Dr. Gromball eingeführte Ewald-Harndt-Medaille künftig nicht mehr geben wird, dafür gibt es nun den Philipp-Pfaff-Preis. Angeschafft wurden im Jahr 2001 für 20.000 DM 50 Stück von […]

» Weiterlesen

Zweiter Offener Brief der IUZB an den Kammerpräsidenten

Herrn Dr. Karsten Heegewaldt Präsident der Zahnärztekammer Berlin Stallstraße 1 10585 Berlin Per eMail   Zweiter Offener Brief Unser unbeantwortetes Gesprächsangebot (Offener Brief vom 31.01.2018) Verleihung der Ewald-Harndt-Medaille an Dr. Rolf Koschorrek Fragerechte in der Delegiertenversammlung Ungereimtheiten bei der Kammerwahl Datenschutzmissachtung bei der KZV Wahlauswertung Einladung vom 21.02.2018 an alle Wahllisten zum standespolitischen Gespräch […]

» Weiterlesen

Umstrittener ehemaliger Bundestagsabgeordneter Dr. Rolf Koschorrek soll mit Ewald-Harndt-Medaille geehrt werden – IUZB distanziert sich

Der umstrittene ehemalige Bundestagsabgeordnete Dr. Rolf Koschorrek soll auf dem 32. Berliner Zahnärztetag am 16. Februar 2018 mit der Verleihung der Ewald-Harndt-Medaille geehrt werden. Die Ewald-Harndt-Medaille ist die höchste Auszeichnung der Zahnärztekammer Berlin. Sie wurde 2001 ins Leben gerufen und wird an Persönlichkeiten oder Organisationen vergeben, die sich in herausragender Weise um den zahnärztlichen […]

» Weiterlesen