Land Berlin setzt neue Regeln zu Quarantäne und Isolation um

Die von der Ministerpräsident:innenkonferenz (MPK) am 7. Januar 2022 beschlossene Neuregelung zur Isolation von an Covid-19 Erkrankten und Quarantäne von Kontaktpersonen wurde durch Bundestag und Bundesrat bestätigt. Die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat sich mit den Gesundheitsämtern der Berliner Bezirke abgestimmt und darauf verständigt, dass der Beschluss der MPK zu Quarantäne […]

» Weiterlesen

Abgeordnetenhaus: Der neue Ausschuss für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

Das Berliner Abgeordnetenhaus hat in seiner Plenarsitzung am 13. Januar 2022 die neuen Fachausschüsse eingesetzt, darunter auch den Ausschuss für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung (22 Mitglieder, Vorsitz: CDU) Die Aufgaben des Ausschusses umfassen im Bereich Gesundheit insbesondere die medizinische Versorgung der Bevölkerung, Fragen von Drogen und Sucht, Fragen zu Arzneimitteln und Medizinprodukten, den Katastrophen- […]

» Weiterlesen

Land Berlin: Zweite Verordnung zur Änderung der Vierten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Aus der Sitzung des Senats am 11. Januar 2022: Der Senat von Berlin hat heute auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Ulrike Gote die Zweite Verordnung zur Änderung der Vierten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. Diese wird am 15. Januar 2022 in Kraft treten. Die Änderungsverordnung sieht unter anderem folgende Neuerungen vor: Im öffentlichen Personennahverkehr gilt für Fahrgäste eine […]

» Weiterlesen

Land Berlin: Laura Hofmann neue Pressesprecherin der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

Laura Hofmann wird zum 1. Januar 2022 Pressesprecherin der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung. Hofmann übernimmt außerdem die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die 31-Jährige war zuletzt Pressesprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus. Zuvor schrieb sie als Redakteurin für den Tagesspiegel und die Berliner Zeitung vor allem über […]

» Weiterlesen

Land Berlin: Erste Verordnung zur Änderung der Vierten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab 28.12.2021

Der Senat von Berlin hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Ulrike Gote die Erste Verordnung zur Änderung der Vierten SARS-CoV-2-Infektionsschutz-maßnahmenverordnung beschlossen. Diese wird am 28. Dezember 2021 in Kraft treten. Mit der Verordnung wird der Beschluss der Regierungschef:innen von Bund und Ländern vom 21. Dezember 2021 umgesetzt. Folgende wesentliche Änderungen sieht […]

» Weiterlesen

Berliner Abgeordnetenhaus beschließt epidemische Lage

Entschließungsantrag Dringlicher Antrag der Fraktion der SPD, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion Die Linke auf Annahme einer EntschließungFeststellung der konkreten Gefahr der epidemischen Ausbreitung der Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19) im Land Berlin und Feststellung der Anwendbarkeit des § 28a Absatz 1 bis 6 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) für das Land Berlin nach § […]

» Weiterlesen

Land Berlin: Zeitlicher Abstand zwischen Grundimmunisierung und Auffrischimpfung wird verkürzt

In Berlin kann die Auffrischimpfung gegen das Coronavirus künftig bereits drei Monate nach der Grundimmunisierung erfolgen. Bislang beträgt der zeitliche Abstand mindestens fünf Monate. Bei einer Grundimmunisierung mit dem Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson gilt weiterhin, dass mindestens 28 Tage zwischen Grundimmunisierung und Auffrischimpfung liegen sollen. Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci: „Es ergibt keinen Sinn, […]

» Weiterlesen

Senat beschließt Vierte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Aus der Sitzung des Senats am 14. Dezember 2021: Der Senat von Berlin hat heute auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci die Vierte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. Diese wird voraussichtlich am 18. Dezember 2021 in Kraft treten. Sie löst die Dritte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab. Mit der Vierten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung trägt der Senat den bundesrechtlichen Änderungen unter anderem des […]

» Weiterlesen

Senat beschließt Zwölfte Verordnung zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Aus der Sitzung des Senats am 3. Dezember 2021: Der Senat von Berlin hat heute, am 3. Dezember 2021, auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci die Zwölfte Verordnung zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. Diese wird voraussichtlich am Mittwoch, 8. Dezember 2021, in Kraft treten. Folgende wesentliche Änderungen sieht die Zwölfte Änderungsverordnung vor: Zugang […]

» Weiterlesen

Update: Appell der Berliner und Brandenburger Intensivmediziner an die Bevölkerung und die Entscheidungsträger in der Region – „Vermeiden Sie alles, wodurch Sie auf eine Intensivstation kommen könnten!“

Für den folgenden Appell haben sich 40 Chef- und Oberärzte und -ärztinnen der großen Krankenhäuser in Berlin und Brandenburg abgestimmt. Sie leiten die regionalen Intensivstationen und bilden das „Save“-Netzwerk. Zu den Intensivmedizinerinnen und Intensivmedizinern gehört auch Prof. Dr. med. Jörg Weimann, Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin am Sankt Gertrauden-Krankenhaus. Er hatte mit Charité-Experte Prof. […]

» Weiterlesen

Berliner Zahnärztekammer zur Corona-Schutzimpfung durch Zahnärzte

rbb24, 01.12.2021: Bund-Länder-Pläne im Realitätscheck Corona-Impfung beim Tierarzt – ernsthaft? Hier die Aussage unserer Kammer: Bei Zahnärzten und Tierärzten wiederum mangelt es nicht an der Qualifikation, sondern an der rechtlichen Grundlage. Es ist ihnen gesetzlich nicht erlaubt, Menschen zu impfen. Die Berliner Zahnärztekammer schreibt auf rbb-Anfrage, das wäre „durch einen einfachen Ministererlass schnell und […]

» Weiterlesen

KV Berlin fordert Lockdown für alle Ungeimpften und allgemeine Impfpflicht

Um Kollateralschäden von der Gesellschaft abzuwenden, fordert die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin von der Politik endlich eine konsequente Strategie in der Pandemiebekämpfung. Dazu gehört ein bundesweiter Lockdown für Ungeimpfte, eine allgemeine Impfpflicht und eine Kostenbeteiligung Ungeimpfter an Krankenhausleistungen, sollten diese mit einer Coronainfektion in eine Klinik eingeliefert bzw. auf einer Intensivstation behandelt werden müssen. […]

» Weiterlesen

GMK-Beschluss: Impfungen in Apotheken und bei Zahnärzten

Die Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren für Gesundheit der Länder fassen folgenden Beschluss: Der Bundesgesetzgeber wird gebeten, eine Rechtsänderung vorzubereiten, mit der es Apotheken und Zahnärzten im Wege einer zeitlich befristeten Ausnahmegenehmigung ermöglicht wird, COVID-19-Schutzimpfungen vorzunehmen. Hierzu wäre insbesondere § 132j SGB V – Regionale Modellvorhaben zur Durchführung von Grippeschutzimpfungen in Apotheken – […]

» Weiterlesen

ZÄK Berlin: Nach Appell der Zahnärzteschaft zur Anpassung des Gesetzes Senatsverwaltung setzt Kontrollen zur täglichen Testpflicht von Geimpften bzw. Genesenen in Zahnarztpraxen aus

Kammerinformation 11-2 | 2021 Webversion __________ Nach Appell der Zahnärzteschaft zur Anpassung des Gesetzes Senatsverwaltung setzt Kontrollen zur täglichen Testpflicht von Geimpften bzw. Genesenen in Zahnarztpraxen aus Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Neuregelung des §28b Infektionsschutzgesetz (IfSG) hat in den vergangenen Tagen für Verwirrung und Rechtsunsicherheit gesorgt. Nachdem wir zum Thema im permanenten, direkten […]

» Weiterlesen

Land Berlin: Der Koalitionsvertrag – Auszug Gesundheit

„Zukunftshauptstadt Berlin“: Laden Sie hier den 149-seitigen Koalitionsvertrag von SPD, Grüne und Linke als PDF herunter (Herkunf Tagesspiegel). Auszug Seiten 36-43: 5. Gesundheit und Pflege Ziel der Koalition ist ein Höchstmaß an Gesundheit, Lebensqualität und Wohlbefinden aller – egal welchen Alters oder Geschlechts, welcher sexuellen Identität und Orientierung, unabhängig von der Herkunft, dem sozialen […]

» Weiterlesen

Land Berlin ist auf Auffrischimpfungen vorbereitet – Senat verringert Abstand für Booster-Impfung auf fünf Monate

Zur weiteren Eindämmung der Corona-Pandemie ist eine Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff von großer Bedeutung. Bislang wurden in Berlin ca. 292.000 Auffrischimpfungen durchgeführt. Damit liegt Berlin mehr als 50 Prozent über dem Bundesdurchschnitt der Auffrischimpfungen. In Berlin werden Erst- und Zweitimpfungen wie auch Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus bei niedergelassenen Ärzt:innen und Betriebsärzt:innen durchgeführt. Darüber hinaus […]

» Weiterlesen

Senat beschließt Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern zur Umsetzung des Förderprogramms Digitalisierung im Rahmen des Paktes für den Öffentlichen Gesundheitsdienst

Aus der Sitzung des Senats am 16. November 2021: Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci die Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern zur Umsetzung des Förderprogramms Digitalisierung im Rahmen des Paktes für den Öffentlichen Gesundheitsdienst. Das Förderprogramm Digitalisierung ist Teil des „Paktes für den Öffentlichen Gesundheitsdienst […]

» Weiterlesen

Abgeordnetenhaus: Wie hoch war/ist der Anteil (Quote) gegen das Virus geimpfter Personen an allen an SARS-CoV2 erkrankten Personen auf Berliner Intensivstationen zur jeweiligen Kalenderwoche im Jahr 2021?

Dem Senat liegen dazu keine Daten vor. Hier die komplette Anfrage der Abgeordneten Cornelia Seibeld (CDU) und die Antwort der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung – Krisenstab – : Drucksache 18 / 28 729   Weiterführend: Der Regierende Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei Informationen zum Coronavirus (Covid-19): Corona-Lagebericht Zeitlicher Verlauf der stationären Behandlung […]

» Weiterlesen
1 2 3 14