PFAFF: Zugewanderte ZÄ – Vorbereitungskurs zur Gleichwertigkeitsprüfung

Vorbereitungskurs zur Gleichwertigkeitsprüfung Sie haben im Ausland ein Zahnmedizinstudium abgeschlossen und möchten nun in der Bundesrepublik Deutschland Ihren Beruf ausüben? Hierfür müssen Sie in der Regel eine Gleichwertigkeitsprüfung für Zahnärzte/innen absolvieren. Die GFBM und das Philipp-Pfaff-Institut unterstützen und begleiten Sie praxisnah bei Ihrer Vorbereitung und bereiten Sie intensiv sowohl auf diese Herausforderung als auch auf Ihre Berufstätigkeit in Deutschland vor. […]

» Weiterlesen

Ausschreibung eines Forschungsvorhabens zur Mundgesundheit bei Flüchtlingen (Antrags-Frist 15.08.2016) – Hinweis: Die Erfassung der Zahngesundheit könnte in der Notunterkunft Rathaus Wilmersdorf erfolgen

——– Zur allgemeinen Kenntnisnahme und ggf. mit der Bitte um Kontaktaufnahme mit Frau Sen ——– Sehr geehrter Herr Gerber, ich koordiniere als Ärztin die medizinische Versorgung der über 1000 Flüchtlinge, welche in der Notunterkunft Rathaus Wilmersdorf leben. Der Zahnstatus der Kinder, aber auch der von vielen Erwachsenen ist  oft desaströs. Könnten Sie vielleicht auf Ihrer Homepage auf das unten beschriebene […]

» Weiterlesen

IUZB Tätigkeitsbericht 2015 veröffentlicht

. Tätigkeitsbericht 2015 . Anlagen: 1. 2015 IUZB Ansprechpartner und Mandatsträger 2. 26.08.2015 IUZB AUFRUF zur zahnärztlichen Flüchtlingshilfe 3. 30.08.2015 Bericht Herr Gneist vom Standort LaGeSo Turmstraße in Moabit 4. 30.08.2015 Berichte Herr Dr. Nachtweh – Was erwartet zahnärztliche Helfer vor Ort? 5. 31.08.2015 Bericht Herr Dr. Dohmeier-de Haan – Zahnärztlicher Bericht vom Standort Moabit 6. 03.09.2015 Bericht Herr Dr. […]

» Weiterlesen

zFlüchtlingshilfe: Bericht aus der NUK auf dem ehem. Flughafen Tempelhof

Ein Bericht von Herrn Zahnarzt Gerhard Gneist, welcher in der zahnärztlichen Nothilfe als Supervisor im Einsatz ist, zur Notunterkunft auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof: Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich habe am Freitag, den 11. Dezember 2015 die Notunterkunft Tempelhof aufgesucht und mit den Verantwortlichen gesprochen. Die Unterkünfte befinden sich im Hangar 1 und 2, in denen Zelte aufgebaut sind, die […]

» Weiterlesen

Senat sagt Ausgleich für ehrenamtliches Engagement der Berliner Zahnärzteschaft zu

Zahnärztliche Erstversorgung von Flüchtlingen in Berliner Notunterkünften Senat sagt Ausgleich für ehrenamtliches Engagement der Berliner Zahnärzteschaft zu Die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales (SenGS) hat auf einen Appell für die zahnmedizinische Erstversorgung von Flüchtlingen ehrenamtlich tätiger Berlin Zahnärztinnen und Zahnärzte, unterstützt durch die Zahnärztekammer Berlin, positiv reagiert. Die Zahnärztekammer Berlin hatte auf die erreichte Grenze des ehrenamtlichen Engagements der Berliner […]

» Weiterlesen

Zahnärztekammer Berlin appelliert an Senator Czaja:

Grenze des ehrenamtlichen Engagements der Berliner Zahnärzteschaft erreicht Seit Monaten ermöglichen Berliner Zahnärztinnen und Zahnärzte durch ehrenamtliches Engagement eine zahnärztliche Erstbehandlung für noch nicht registrierte Flüchtlinge in den Berliner Notunterkünften. Die Zahnärztekammer Berlin unterstützt dieses Engagement durch eine Lotsenfunktion für die ehrenamtlichen Einsätze sowie durch ein Spendenkonto. „Die Grenzen unseres Engagements sind erreicht: Viele der ehrenamtlich Tätigen arbeiten mangels Versorgungsalternativen […]

» Weiterlesen

zFlüchtlingshilfe: Ein ganz normaler Freitag im Olympiapark

Nachfolgend ein Bericht von Frau Zahnärztin Sabine Schweden aus dem Standort Glockenturmstraße / Olympiagelände. Zum Verständnis: Dieser Standort stellt eine „Durchgangs-Notunterkunft“ dar. Jeden Tag kommt aus Freilassing, bzw. direkt aus Österreich, ein Zug mit Flüchtlingsmenschen am Bahnhof Schönefeld an. Die für Berlin bestimmten Menschen werden dann per Shuttle-Bus immer in die Glockenturmstraße gefahren, von wo aus sie, spätestens nach der […]

» Weiterlesen

zFlüchtlingshilfe: Bericht vom Standort Messehalle 26

Nachfolgend ein Bericht von Herrn Zahnarzt Dr. Peter Nachtweh aus der Messehalle 26 mit ein paar festgehaltenen Eindrücken der Arbeitsatmosphäre im Bild. Als Hintergrundwissen sei hier noch vermittelt, dass dieser Standort nach der bisherigen Planung wegen dem Aufbau der Grünen Woche im Dezember aufgelöst bzw. in das ICC verlegt werden soll. Kleine Ironie der Geschichte und eine kleine heimatkundliche Randbemerkung: […]

» Weiterlesen

zFlüchtlingshilfe: Umzugsbericht vom LaGeSo Turmstraße – Dank an Frau Can und Herrn Dr. Jonitz

Herr Zahnarzt Dr. Helmut Dohmeier-de Haan berichtet vom zahnärztlichen Ersthelferstandort in der Turmstraße: „Gestern ist die gesamte medizinische Station vom Haus C in das Haus M verlegt worden. Mit den tollen Helferinnen und Helfern ging das ratzfatz. Wir haben jetzt einen eigenen Raum und erste „Kunden“ am Fenster.… Jetzt müssen wir sehen, was die nächsten Tage bringen.“ Und ergänzend von […]

» Weiterlesen

Helfende Zahn-Ärzte im Pressespiegel

Pressespiegel: 01.10.2015 zm In der Erstaufnahmestelle Berlin-Moabit – lesen 30.09.2015 Dental Magazin Das alte Rathaus in Berlin-Wilmersdorf dient Zahnarzt Dr. Peter Nachtweh als Arbeitsplatz. In der Notunterkunft betreut er ehrenamtlich das zahnmedizinische Screening für Flüchtlinge. Die improvisierten Bedingungen hier sind gut, sagt er. – lesen 23.09.2015 Abendschau Flüchtlinge und Qualifikation – Wie sollen Flüchtlinge am Arbeitsmarkt integriert werden? Beispiel: Ein […]

» Weiterlesen

Flüchtlingshilfe: Anamnesebogen zur Kommunikation mit den ausländischen Patienten – 3. UPDATE

Linkliste: Fremdsprachige Formulare mit Version in Deutsch zum Vergleich wird jetzt in 21 Fremdschprachen von zm-online angeboten   Dentaler Sprachführer in 7 Sprachen und komplett in allen Sprachen . Übersetzungshilfen für den Alltag zum Ausdrucken . Arabisch Arabisch für Frauen . Russisch Russisch für Frauen . Persisch Persisch für Frauen     ARCHIV, da die Links nicht mehr funktionieren. . […]

» Weiterlesen

Baby Elisabeth

Bericht der Spandauer Zahnärztin Frau Sabine Schweden vom zahnärztlichen Ersthelferstandort am Olympiapark: Gestern ist „Elisabeth“ angekommen! . Mit dem ersten Flüchtlingstransport gestern um 11.00 ist Baby Elisabeth und ihre Eltern angekommen. Das kleine Mädchen wurde auf der Flucht vor 8 Tagen geboren. Mama, Papa und Baby geht es gut. Die Eltern haben der kleinen neuen Erdenbürgerin den Namen Elisabeth gegeben. […]

» Weiterlesen

Flüchtlingshilfe: Verfahrenshinweise zur zahnärztliche Weiterbehandlung in der Zahnklinik

Wir bitten um Beachtung folgender Verfahrenshinweise Von: Prof. Dr. Paul-G. Jost-Brinkmann Betreff: Wilmersdorf – Flüchtlingshilfe Datum: 14.09.2015, 14:03 Uhr An: Dr. Peter Nachtweh – zahnärztliche Flüchtlingshilfe am Standort Fehrbelliner Platz/Brienner Straße 18 . Lieber Herr Kollege Nachtweh, wir haben heute in der Zahnklinik zusammengesessen, um Erfahrungen auszuwerten, die wir in der vergangenen Woche gemacht haben. Dabei sind insbesondere die folgenden […]

» Weiterlesen

Flüchtlingshilfe: Arbeitsablaufplanung für die zahnärztliche Ersthilfe vor Ort und anschließend in den Weiterbehandlungspraxen

Liebe Helfende, beigefügt an ALLE Helfende ein Vorschlag von Herrn Dr. Peter Nachtweh für eine Arbeitsablaufplanung für die zahnärztliche Ersthilfe vor Ort und und anschließend in den Weiterbehandungspraxen. Damit auch später leicht darauf zurückgegriffen werden kann, habe ich sie hier online gestellt. Herzliche Grüße Uwe Gerber Sekretariat IUZB e.V. Redaktion IUZB.net Telefon 030 – 30201180 Vorschlag vom 11.09.2015: . . […]

» Weiterlesen

Flüchtlingshilfe: Tagesbericht aus Moabit von Zahnarzt Gerhard Gneist vom 08.09.2015

Heute, von 08.45 Uhr – 10.15 Uhr, fand eine Besprechung auf dem Gelände, des LaGeSo in der Turmstraße, statt. Teilnehmer waren Vertreter/Innen von: LaGeSo, Vivantes, Die Johanniter, Gegenbauer, Polizei, ein Ärztevertreter, Moabit hilft und ich. Die Polizei hat 5 Polizisten entsandt, die Konflikte entschärfen sollen, die zwischen dem Sicherheitsdienst und den Flüchtlingen entstehen könnten. Die Polizisten tragen keine Uniform, sondern […]

» Weiterlesen

Update: AUFRUF zur zahnärztlichen Flüchtlingshilfe – Dienstplan für zahnärztliche Hilfe

Hiermit ergänzen wir unseren Aufruf vom 26. August 2015 wie folgt: Die Zahnärztekammer Berlin hat unter Führung ihres Präsidenten Herrn Dr. Wolfgang Schmiedel am 03.09.2015 die Koordination der Flüchtlingshilfe übernommen. Die Zahnärztekammer Berlin hat heute erneut zur zahnärztlichen Mitarbeit, sowie zu Geld- und Sachspenden aufgerufen. Spendenkonto „Flüchtlingshilfe“ der Zahnärztekammer Berlin Deutschen Apotheker- und Ärztebank IBAN: DE71 3006 0601 0401 2462 […]

» Weiterlesen

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! Spendenaufruf der Zahnärztekammer Berlin

Die Zahnärztekammer Berlin hat jetzt eine eigene Seite für die zahnärztliche Flüchtlingshilfe eingerichtet: http://www.zaek-berlin.de/zahnaerzte/fluechtlingshilfe.html Dort wird jetzt auch auf den bestehenden zahnärztlichen Online-Dienstplan verwiesen. Außerdem ruft die Kammer die ihre Mitglieder zu Sach- oder Geldpspenden auf: Gerne können Sie an die Zahnärztekammer Berlin aber auch zahnmedizinische Sachspenden senden oder diese zu den Dienstzeiten der Zahnärztekammer Berlin (Mo-Do 8.00 bis 15.30 […]

» Weiterlesen

Flüchtlingshilfe Berlin: Derzeit 400 Asylsuchende pro Tag – nach Königsteiner Schlüssel müssen es mehr werden

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Gesundheit vom 07.09.2015: Bezirke um Nennung weitere Unterkunftsmöglichkeiten gebeten Der Zugang von Flüchtlingen über Ungarn und Östereich nach Deutschland hält weiter unvermindert an. Seit Samstag sind über Bayern 23.000 Flüchtlinge angekommen. Wir sind wie die anderen Bundesländer gebeten, zusätzlich zu dem regulären Zugang von Flüchtlingen, der im Moment rund 400 Asylsuchende pro Tag beträgt, weitere Flüchtlinge […]

» Weiterlesen

Flüchtlingshilfe: Bericht vom weiterhin schwierigen Standort Tiergarten

Nachfolgend der Bericht von Herrn Dr. Helmut Dohmeier-de Haan von Sonnabend, 05.09.2015 vom Standort Tiergarten/Moabit (LaGeSo):   Liebe Kolleginnen und Kollegen, heute (Samstag) befindet sich vor dem LaGeSo kein einziger Flüchtling. Von freitags 18:00 Uhr bis montags 8:00 Uhr wird nicht registriert. (Ich will das nicht werten, da ich die genauen Hintergründe nicht kenne aber angesichts der langen Wartezeiten von […]

» Weiterlesen
1 2