KV Berlin: Nachwahl der oder des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden am 18. Mai 2017 (Bewerbungsfrist 04.05.2017)

Nachwahl der oder des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin am 18. Mai 2017 Am 18. Mai 2017 wird in der Sitzung der Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin die oder der stellvertretende Vorstandsvorsitzende nachgewählt. Dies gab die VV-Vorsitzende Frau Dr. Christiane Wessel in der gestrigen Sitzung des Gremiums bekannt. Interessierte haben nun bis zum 4. Mai 2017 Zeit, […]

» Weiterlesen

KV Berlin: Stellvertretender Vorstandsvorsitzender legt Amt nieder

Aus persönlichen Gründen hat Herr Dipl.-Med. Mathias Coordt* sein Amt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin niedergelegt. Frau Dr. Christiane Wessel, Vorsitzende der Vertreterversammlung (VV) der KV Berlin, erklärt zur Amtsniederlegung von Herrn Dipl.-Med. Mathias Coordt: „Die Amtsniederlegung von Herrn Dipl.-Med. Mathias Coordt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin bedauere ich sehr, gleichwohl respektiere ich seine persönliche Entscheidung. […]

» Weiterlesen

KV Berlin: Neuer Vorstand gewählt

Frau Dr. med. Margret Stennes, Herr Dipl.-Med. Mathias Coordt und Herr Günter Scherer wurden in der heutigen Sitzung der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin gewählt. Wahlberechtigt und vollzählig anwesend waren die 40 Mitglieder der Vertreterversammlung. Frau Dr. Stennes (55) (WL: Fachärzte 2.0), Fachärztin für Innere Medizin und für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie aus Steglitz-Zehlendorf, setzte sich mit 21 zu […]

» Weiterlesen

KV Berlin: Dr. Christiane Wessel neue Vorsitzende der Vertreterversammlung – Vorstandswahl am 11.02.2017

Vertreterversammlung (VV) der KV Berlin: Dr. Christiane Wessel neue Vorsitzende Berlin, 14.01.2017. Am heutigen Samstag, den 14. Januar 2017, kam im Haus der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin die Vertreterversammlung der 15. Amtsperiode (2017-2022) zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Die Vertreterversammlung bildet das Parlament der Berliner niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin. Die 40 Vertreter wählten aus ihrer Mitte […]

» Weiterlesen

Upcoding: Polizei durchsucht Barmer und KV Berlin

FAZ, 09.10.2016 „Wir Krankenkassen schummeln ständig“ BZ, 27.11.2015: Schummelei-Verdacht: Machen Krankenkassen Patienten kränker, um mehr zu kassieren? BZ, 02.12.2016 Barmer-Abrechnungsskandal: Ärzte-Blatt bringt Kassenärztliche Vereinigung in neue Erklärungsnot BZ, 15.12.2016 Betrugsvorwürfe: Polizei durchsucht Barmer und Arzt-Vereinigung in Berlin . . KV Berlin, Pressemitteilung Nummer 27/16 vom 15.12.2016: Ermittlungsverfahren wegen Zusammenarbeit zwischen Kassenärztlicher Vereinigung und Barmer GEK Die Zusammenarbeit zwischen der Barmer […]

» Weiterlesen

Eilentscheidung des Sozialgerichts Berlin: Kein Stopp der KV-Wahl in Berlin

Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 21. September 2016 S 79 KA 1074/16 ER: Die für den 26. bis 28. September geplante Auszählung der Stimmen zur Wahl der Vertreterversammlung der Berliner Kassenärztlichen Vereinigung kann durchgeführt werden. In einem Eilverfahren wies das Gericht den Antrag von sechs Wahlberechtigten auf einstweilige Unterlassung der Stimmauszählung und der Weiterbearbeitung der eingegangenen Wahlbriefe ab. Den Antragstellern sei […]

» Weiterlesen

KV Berlin: Keine Wahlmanipulation durch den Vorstand

Pressemitteilung der KV Berlin vom vom 20.09.2016: Zur Berichterstattung über Kennzeichnung und Erfassung von Briefwahlunterlagen für die Wahlen zur Vertreterversammlung der KV Berlin: KV-Vorstand: Keine Wahlmanipulation durch den Vorstand Der Ärztenachrichtendienst (änd) macht in seiner Berichterstattung die Befürchtung zum Thema, dass der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin im Zusammenhang mit den laufenden Briefwahlen zur nächsten Vertreterversammlung (VV) „selbst vor […]

» Weiterlesen

KV Berlin: Mitglieder der Vertreterversammlung klagen gegen Wahlverfahren zur Vertreterversammlung

Pressemitteilung vom 19.06.2016 von: Dr. Christiane Wessel Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, 10969 Berlin Mitglieder der Vertreterversammlung klagen gegen Wahlverfahren zur Vertreterversammlung der KV Berlin Eine Gruppe von Mitgliedern der Vertreterversammlung, die sich für einen Neuanfang in der KV Berlin einsetzen, haben beim Sozialgericht Berlin einstweiligen Rechtsschutz beantragt, um das laufende Verfahren zur KV-Wahl zu stoppen. Der Wahlausschuss soll verpflichtet […]

» Weiterlesen

BDI stärkt den Zulassungsausschüssen in Berlin den Rücken und Antwort der KV Berlin

Möglicherweise (auch) in Fortführung der Konsequenzen aus dem kürzlichen BSG-Urteil: „Verlegung des Praxissitzes aus einem schlechter versorgten in einen besser versorgten Teil eines Planungsbereichs ist im Regelfall ausgeschlossen„, bei welchem die KV Berlin eine Klage gegen den Berufungsausschuss des Zulasungsausschusses geführt hat, nachfolgend zwei Pressemitteilungen des BDI und der KV Berlin vom 23.08. zur Kenntnisnahme: Berufsverband Deutscher Internisten e. V. […]

» Weiterlesen

Flüchtlingshilfe: Resolution der Vertreterversammlung der KV Berlin

Resolution der Vertreterversammlung der KV Berlin vom 10. September 2015: Viele Kollegen sind Kinder oder Enkel von Flüchtlingen oder sind selbst Flüchtling gewesen. Die Parole der Französischen Revolution „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ mündete in den Gedanken der Europäischen Union von Solidarität und Hilfe. Die großen Flüchtlingsströme des 20. Jahrhunderts haben den Völkern, die damals Flüchtlinge aufnahmen, immer Chancen gegeben, die Gesellschaft […]

» Weiterlesen

KV Berlin hat Gebiete definiert, die wegen einer zu geringen Arztdichte einen besonderen Versorgungsbedarf aufweisen

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin hat ein Zeichen gegen den Aufkauf von Arztpraxen in der Bundeshauptstadt gesetzt. In einer aktuellen Mitteilung an den Zulassungsausschuss für Ärzte und Psychotherapeuten hat sie die Gebiete in Berlin definiert, die wegen einer zu geringen Arztdichte einen besonderen Versorgungsbedarf aufweisen. Durch das Versorgungsstärkungsgesetz wurden die Regelungen zur Aufkaufpflicht für Vertragsarztpraxen verschärft. Jetzt gilt, dass bei […]

» Weiterlesen

KV Berlin: Keine 2/3 Mehrheit für die Abwahl des KV Vorstandes

Pressemitteilung der KV Berlin, vom 20.02.2015: Entscheidung über die Anträge auf Amtsenthebung des Vorstands der KV Berlin Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin hat in ihrer 47. Sitzung (14. Amtsperiode) über die Anträge auf Amtsenthebung der drei Vorstandsmitglieder Dr. Angelika Prehn (Vorstandsvorsitzende), Dr. Uwe Kraffel (stellvertretender Vorstandsvorsitzender) und Burkhard Bratzke (Mitglied des Vorstands) abgestimmt. Die Anträge waren in der […]

» Weiterlesen

Abgeordnetenhaus: Wie geht die KV-Berlin mit den Berliner Ärzten um?

Abgeordnetenhaus von Berlin / Drucksache 17/15320 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Heiko Thomas (GRÜNE) vom 19. Januar 2015 und Antwort vom 05.02.2015 Wie geht die KV-Berlin mit den Berliner Ärzten um Im Namen des Senats von Berlin beantworte ich Ihre Schriftliche Anfrage wie folgt: Die Schriftliche Anfrage betrifft Sachverhalte, die der Senat nicht aus eigener Zuständigkeit und Kenntnis beantworten kann. Er […]

» Weiterlesen

KV Berlin: Resolution der Vertreterversammlung zu Rückstellungen und Honorarverluste

Kassenärztliche Vereinigung Berlin Pressemitteilung 13/14 Berlin, 12.12.2014 Resolution der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin hat in ihrer Sitzung vom 11.12.2014 beschlossen: Die Vertreterversammlung der KV Berlin erklärt ausdrücklich, dass sie nicht in die Entscheidung über die Höhe der zu bildenden Rückstellungen und die daraus resultierenden Honorarverluste eingebunden oder gar verantwortlich war. Diese Entscheidung […]

» Weiterlesen

Kammergericht lässt Anklage gegen Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin zu

Der 2. Strafsenat des Kammergerichts hat die Anklage wegen Untreue gegen die Vorstände der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin (= KVB) und den Vorsitzenden der Vertreterversammlung zur Hauptverhandlung vor einer großen Strafkammer des Landgerichts Berlin zugelassen. Mit der Anklageschrift vom 23. Februar 2014 hatte die Staatsanwaltschaft Berlin vier Ärzten in leitenden Positionen bei der KVB vorgeworfen, zum Nachteil der Vereinigung insgesamt 549.000 […]

» Weiterlesen
1 2