Telematik: DSK positioniert sich zur Verantwortlichkeit in der TI

dzw, 13.09.2019: DSK positioniert sich zur Verantwortlichkeit in der TI . . Weiterführend:   Beschluss der Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder – 12.09.2019 Die Datenschutzkonferenz vertritt zur Frage der datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit innerhalb der Telematik-Infrastruktur nach § 291a Abs. 7 SGB V folgende Auffassung: Die Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH […]

» Weiterlesen

KZV-Chef wegen Praxisverkauf an Investor in der Kritik

QUINTESSENCE NEWS, 09.09.2019: KZV-Chef wegen Praxisverkauf an Investor in der Kritik     Weiterführend: Beschluss der Vertreterversammlung der KZBV vom 25. und 26.06.2019 in Köln: Die Vertreterversammlung der KZBV bekräftigt ihre Auffassung zur Ablehnung von Fremdinvestoren in der zahnmedizinischen Versorgung und ihre dazu einstimmig gefassten Beschlüsse in den Sitzungen am 22./23. Juni 2018 und […]

» Weiterlesen

Online-Umfrage der KZV Baden Würtemberg zur TI-Installation: Von reibungslos bis hin zu massiven Problemen und Systemabstürzen

Probleme mit der Installation? Verzögerungen beim Praxisablauf? Systemabstürze? Die Integration der Telematikinfrastruktur klappt in vielen Praxen, allerdings gibt es auch etliche Beispiele für Probleme, wie die aktuelle Umfrage der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW) vom Juni nachweist. – weiterlesen   Siehe auch: DZW, 27.08.2019: Läuft, läuft, läuft – nicht

» Weiterlesen

Zahnärztekammer: Vorstand beschließt Sanktionen

Aus der Meldung der Zahnärztekammer Berlin vom 12.08.2019: Änderungen der Meldedaten Meldepflicht: Änderungen sind umgehend bekanntzugeben Vorstand beschließt Sanktionen Da es leider immer wieder vorkommt, dass Kammermitglieder ihrer Meldepflicht nicht nachgekommen, sah es der Vorstand der Zahnärztekammer Berlin als unumgänglich an, in seiner Sitzung am 07.08.2019 Sanktionen zu beschließen. Sanktionshöhe bei Verstößen gegen die […]

» Weiterlesen

Wie befürchtet, bei der neuen Form der Ergebnis-Protokollführung, „verflüchtigt“ sich fast alles ins NICHTS

Sehr geehrter Herr Kollege Heegewaldt, sehr geehrter Vorstand, entsprechend § 1 Absatz 3 der Geschäftsordnung der Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin, erhebe ich fristgrecht Einspruch gegen das Protokoll der Delegiertenversammlung vom 23. Mai 2019. Zu TOP 2) Protokollgenehmigung Ein Protokoll kann erst genehmigt werden wenn es vollständig ist – diesem Protokoll fehlt der Bericht des […]

» Weiterlesen

Bericht aus der Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin vom 23. Mai 2019

Ort: Sitzungssaal der KZV Berlin Top 2 Dem Einspruch des Kollegen Klutke zum Protokoll der DV vom 21.02.2019 wurde stattgegeben. Er hatte beanstandet, dass die Tätigkeitsberichte der Vorstandsmitglieder nicht zu Protokoll genommen worden waren und somit den übrigen Kammermitgliedern vorenthalten werden. Die Frage, warum der Vorstand glaubte darauf verzichten zu können, seine eigenen Tätigkeitsberichte […]

» Weiterlesen
1 2 3 11