18.09.2014: Einladung Delegiertenversammlung ZÄK Berlin

8. Ordentlichen Delegiertenversammlung Donnerstag, 18. September 2014 19:00 Uhr c. t., im Zahnärztehaus, Georg-Wilhelm-Str. 16, 10711 Berlin-Wilmersdorf Tagesordnung Begrüßung, Ehrung Verstorbener . Protokollgenehmigung, Einsprüche . Nachwahl von gerichtlichen und außergerichtlichen zahnärztlichen Sachverständigen und Gutachtern / Anlage a) . Novellierung Berliner Kammergesetz / Vorstellung durch Herrn Professor Kluth / Anlage b) . Bericht des Vorstandes […]

» Weiterlesen

DGB-Ausbildungsreport 2014: Schlechte Umfragewerte für die ZFA-Ausbildung

Der vom DGB vorgelegte Ausbildungserport 2014 führte bei Spiegel-Online zu der Überschift „Lehrlinge sind unzufrieden wie nie„. Hier die Ergebnisse für die Berufsausbilung „ZahnmedizinischeR FachangestellteR“: So weit, so gut. Kritisch wird es aber in den Details: Unter den Auszubildenden, die »unzufrieden« oder »sehr unzufrieden« sind, sinkt der Anteil derer, die sich weder unter- noch […]

» Weiterlesen

BSG Urteil zur Folge, wenn ein Arzt zur Wirtschaftlichkeitsprüfung nicht alle Fallakten vorlegt

Bundessozialgericht bestätig Urteil des Landesszozialgericht Berlin-Brandenburg BSG, Terminvorschau 38/14 vom  04.08.2014, Nummer  6): Die Beteiligten streiten über die Rechtmäßigkeit von Honorarkürzungen wegen unwirtschaftlicher Behandlungsweise in den Quartalen II/1998 bis II/1999. Der beklagte Beschwerdeausschuss prüfte die Behandlungsweise des als Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe zugelassenen und auf künstliche Befruchtungen spezialisierten Klägers im Wege einer eingeschränkten […]

» Weiterlesen

Nachtrag zu: Rückkehr in die AAZ würde ad hoc zu einer Anhebung der Vergütungen in Höhe von 300,00 Euro bis 350,00 Euro monatlich zzgl. Arbeitgeberanteil zu den Sozialsystemen führen

Am 27. Februar 2014 berichteten wir über das Ergebnis einer Anfrage von Herrn Gneist an den Vorstand der Zahnärztekammer Berlin in Bezug auf die Situation in den (Ausbildungs-)/Berufen der zahnmedizinischen Fachangestellten, insbesondere auch im Hinblick auf einen zu erwartenden Fachkräftemangel und wie dem zu begegnen ist. In der Beantwortung unserer Fragen, hat das zuständige […]

» Weiterlesen

Live-Ticker: Delegiertenversammlung Ergebnis Ausschusswahlen

Live-Ticker aus der Delegiertenversammlung vom 15. Mai 2014: Wahl des Ausschuss zur Überarbeitung der Hauptsatzung und der Geschäftsordnung  der Delegiertenversammlung: Mitglieder Stellvertreter Dr. Peter Nachtweh (UNION 2012) Dr. Thomas Schmidt-Sellin (Chirurgie) Dr. Lutz-Stephan Weiß (UNION 2012) Dr. Heinz-Helmut Dohmeier-de Haan (UNION 2012) Winnetou Kampmann (FG) Dr. Heinrich Schleithoff (FG) Thekla Wandelt (FVDZ) Karsten Geist […]

» Weiterlesen

BSG-Urteile: Rechtsanwalt geht von 2 Milliarden Euro Rentennachzahlung aus

Manager Magazin, 11.04.2014 Angestellte Rechtsanwälte: Firmen müssen für ihre Anwälte zwei Milliarden Euro Rente nachzahlen – lesen Hintergrund: BSG Urteil vom 03.04.2014 BSG Urteil vom 31.10.2012 Voraussichtlich wird das Urteil des BSG vom 03.04.2014 vom Bundesverfassungsgericht überprüft werden, wie der Rechtsanwalt einer der unterlegenden Klägerparteien gegenüber JuraForum erklärte (letzter Absatz).

» Weiterlesen

KV Berlin: Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen Vorstand und VV-Vorsitzenden erhoben

kma-online, 28.03.2014:   Übergangsgelder sind rechtswidrig Muss Berliner KV-Vorstand auf die Anklagebank? – lesen       _____________________ § 199 Strafprozessordnung/StPO [Entscheidung über die Eröffnung des Hauptverfahrens] (1) Das für die Hauptverhandlung zuständige Gericht entscheidet darüber, ob das Hauptverfahren zu eröffnen oder das Verfahren vorläufig einzustellen ist. (2) Die Anklageschrift enthält den Antrag, das […]

» Weiterlesen

19.03.2014: Erste (nicht öffentliche) Sitzung des „Übergangsgeldausschusses“

Der „spiegelbildich“ besetzte „Ausschuss für die Erarbeitung eines Entwurfes einer Übergangsgeldregelung für die Zahnärztekammer Berlin„, wird sich am Mittwoch, den 19.03.2014 ab 15 Uhr in den Räumen der Geschäftsstelle der ZÄK Berlin (Sitzungssaal 5. Etage) konstituieren und seine erste Sitzung abhalten. Die Sitzung ist nicht öffentlich. Wie wir bereits in unserem „Live-Ticker“ vom 20.02.2014 […]

» Weiterlesen

ZÄK Berlin: Rückkehr in die AAZ würde ad hoc zu einer Anhebung der Vergütungen in Höhe von 300,00 Euro bis 350,00 Euro monatlich zzgl. Arbeitgeberanteil zu den Sozialsystemen führen

Am 20. Februar 2014 hat die Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin eine Anhebung der Ausbildungsvergütungen für alle ab dem 01.07.2014 gültigen Neuverträge beschlossen. Bei bestehenden Ausbildungsverträgen ist davon auszugehen, dass, sofern keine Anpassungsklausel vereinbart wurde, weiterhin jene Ausbildungsvergütung gilt, welche im Ausbildungsvertrag vereinbart wurde. Eine Erhöhung für bestehende Verträge liegt dann im freiwilligen Ermessen der […]

» Weiterlesen

ZÄK Berlin: Ausschüsse werden jetzt rechtskonform spiegelbildlich besetzt!

Die Zahnärztekammer Berlin hat unser Schreiben vom 16. Januar 2014 wie folgt beantwortet: Nachdem in der 5. Delegiertenversammlung vom 20.02.2014 der „Ausschuss für die Erarbeitung eines Entwurfes einer Übergangsgeldregelung“ bereits „spiegelbildlich“ besetzt wurde, gilt es jetzt, wie von der Zahnärztekammer vorgeschlagen, Abstimmungsgespräche über die „alternativen Möglichkeiten einer rechtskonformen Umsetzung der notwendigen Ausschussbesetzung“ auch für […]

» Weiterlesen

Berlin: ZFA-Ausbildungsvergütung erhöht sich ab dem 01.07.2014

Die Delegiertenversammlung hat in ihrer 6. Sitzung am 20.02.2014 folgende Anhebung der Ausbildungsvergütungen zum/zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) beschlossen:     PS. Weiterführend ZFA Referat der ZÄK Berlin: Die Erhöhung gilt nur für alle ab dem 01.07.2014 gültigen Neuverträge. Eine Bitte von mir, überprüfen Sie, liebe Kolleginnen und liebe Kollegen, ob Sie nicht in Anerkennung […]

» Weiterlesen

20.02.2014: „Live-Ticker“ aus der Delegiertenversammlung

LIVE = TICKER = LIVE = TICKER = LIVE = TICKER Donnerstag, 20. Februar 2014 ab ca. 19:00 Uhr: Fortsetzung der 5. Delegiertenversammlung vom 21.11.2013 zum Thema „Übergangsgeld“ / Tagesordnung im Anschluss daran: 6. Delegiertenversammlung / Tagesordnung Falls die Möglichkeit besteht, wird Herr Gerhard Gneist wieder zeitnah über wichtige Ergebnisse berichten. Übermittlungsuhrzeit Ereignis  19:21 […]

» Weiterlesen

20.02.2014: Einladung zur einer weiteren „Übergangsgeld-DV“

Geschäftsordnung der Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin § 9 (1): Die Delegiertenversammlung ist beschlussfähig, wenn sie ordnungsgemäß einberufen wurde und mehr als die Hälfte ihrer Mitglieder anwesend ist (Hauptsatzung § 11 Absatz 7). Der Versammlungsleiter kann die Beschlussfähigkeit jederzeit prüfen. Im Zweifelsfall hat der Versammlungsleiter die Beschlussfähigkeit vor einer Abstimmung – gegebenenfalls durch persönlichen Aufruf […]

» Weiterlesen

Quantum-VZB: Das ,,Ohnsorg“ wird zur Kaiser-Galerie – Eröffnung Sommer 2014

Die Hamburger Morgenpost berichtet: Das ,,Ohnsorg“ wird zur Kaiser-Galerie – lesen Bei der  „Kaisergalerie“ in Hamburg, Große Bleichen 23-27 handelt es sich um eine Immobilie aus der Beteiligungsstruktur Quantum-VZB: VZB Vertreterversammlung vom 13.04.2013, Protokoll, Seite 13/14: Weiterhin hat Dr. Weiß Fragen zu dem Kauf von Immobilien. Er möchte wissen, ob der Kauf in Einzelobjekte […]

» Weiterlesen
1 35 36 37 38 39 41