BVK gewinnt Award für institutionelle Investoren – Auch VZB war nominiert

private banking magazin, 15.02.2019: Preisverleihung in Rom: BVK gewinnt Award für institutionelle Investoren Nominiert war auch Ralf Wohltmann vom Versorgungswerk der Zahnärzte Berlin in der Kategorie „Alternative Investment Team des Jahres“. Im Rennen setzte sich jedoch der Pensionsfonds Pension Danmark durch. Weiterführend: 27th Annual European Pensions Symposium (Rome) 6-8 Feb 2019 Organiser: Institutional Investor […]

» Weiterlesen

BAG: Urlaub verfällt nicht automatisch

Verfall von Urlaubsansprüchen – Obliegenheiten des Arbeitgebers Der Anspruch eines Arbeitnehmers auf bezahlten Jahresurlaub erlischt in der Regel nur dann am Ende des Kalenderjahres, wenn der Arbeitgeber ihn zuvor über seinen konkreten Urlaubsanspruch und die Verfallfristen belehrt und der Arbeitnehmer den Urlaub dennoch aus freien Stücken nicht genommen hat. Der Beklagte beschäftigte den Kläger […]

» Weiterlesen

Umsatzsteuerbefreiung für medizinische Hotline bei Gesundheitstelefon und Patientenbegleitprogrammen zweifelhaft

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat Zweifel, ob telefonische Beratungsleistungen, die eine GmbH im Auftrag von gesetzlichen Krankenkassen durch „Gesundheitscoaches“ ausführt, als Heilbehandlungen gelten können. Er hat mit Beschluss vom 18. September 2018 XI R 19/15 den Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) um Klärung gebeten. Weiter zur Pressemitteilung Nr. 3 vom 23.01.2019 des BFH  

» Weiterlesen

Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin sucht ZFA

Karriereportal berlin.de, 15.02.2019: Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin sucht ab sofort und ab dem 01.07.2019 Personal für das Aufgabengebiet Zahnarzthelferin / Zahnarzthelfer / Zahnmedizinische Fachangestellte / Zahnmedizinischer Fachangestellter eine Stelle Teilzeit mit 29,48 Wochenstunden ab sofort befristet bis 30.06.2019 eine Stelle Teilzeit mit 24 Wochenstunden ab 01.07.2019 befristet bis 31.12.2019 Bewerbungsfrist 22.03.2019   Kennziffer […]

» Weiterlesen

PFAFF: Lachgas Zertifizierungskurs: Einsatz in der Zahnheilkunde

Seit Juni 2013 hat die Lachgassedierung durch die gemeinsame Stellungnahme der DGZMK und DGKiZ mit den Anästhesisten wieder ihren Platz in der Zahnmedizin. Insbesondere bei Patienten mit Spritzenphobien, Angst vor chirurgischen Eingriffen und Kindern bieten sich neben der Verhaltensformung/-führung auch Sedierungsverfahren wie z. B. mit Lachgas an. In diesem Kurs werden die Möglichkeiten und […]

» Weiterlesen

PFAFF: DVT – Digitale Volumentomographie

Kurs zum Erwerb der Sach- und Fachkunde gemäß StrlSchV Das DVT ergänzt das diagnostische Spektrum der Zahnarztpraxis heute in vielen Indikationsbereichen. Dies sind u. a.: Implantalogie: genaue präoperative Kenntnis der anatomischen Strukturen des Operationsgebiets für Implantation und Augmentation Oralchirurgie: z. B. bei der operativen Weisheitszahnentfernung oder Zystenoperationen KFO: z. B. Behandlungsplanung bei verlagerten und […]

» Weiterlesen

UPDATE: Medizinischer Nutzen von Zahnspangen laut Gutachten nicht belegt

Studie des IGES-Instituts für das Bundesgesundheitsministerium Zeit, 03.01.2019: Medizinischer Nutzen von Zahnspangen laut Gutachten nicht belegt   Update: Hier das Gutachten des IGES-Instituts, die Schlussbetrachtung beginnt ab Seite 113: IGES, 15.01.2019: Nutzen von Zahnspangen unklar Bundesministerium für Gesundheit, 04.01.2019: Das bringen Zahnspangen Das Gutachten zum Herunterladen auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums Aus dem Schlussabsatz […]

» Weiterlesen

LSG: Keine Zuweisung von Patienten an eine angestellte Fachärztin durch die Kassenärztliche Vereinigung

Der 11. Senat des Thüringer Landessozialgerichts hat am Mittwoch, den 6. Juni 2018, die Entscheidung des Sozialgerichts Gotha vom 14. Juni 2017 in der Sache bestätigt. Der Praxisinhaber kann durch die KV nicht zur Duldung der Zuweisung von Patienten an seine angestellte Ärztin verpflichtet werden. Für eine Zuweisung fehlt es generell an einer Rechtsgrundlage. […]

» Weiterlesen

Betrieb einer Gewebebank kann für Ärzte nur erlaubnisfrei sein, wenn sie alle wesentlichen Tätigkeiten selbst durchführen

Die Gewinnung und Bearbeitung von menschlichem Gewebe bedarf grundsätzlich einer behördlichen Erlaubnis. Die für Ärzte geltende Ausnahmeregelung setzt voraus, dass der das Gewebe bei seinen Patienten anwendende Arzt alle anfallenden Tätigkeiten in der Hand behält und nicht auf externe Stellen überträgt. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig heute entschieden. Der Kläger ist Chefarzt für […]

» Weiterlesen

Kampagne: Eine Stadt – eine starke Verwaltung

Berliner Morgenpost, 26.01.2019, „Bündnis fordert: Schluss mit dem Verwaltungschaos in Berlin“: 25 Berliner Verbände und Institutionen, vom ADAC über die evangelische Kirche bis zur Zahnärztekammer, haben sich in dem gesellschaftlichen Bündnis zusammengefunden, um „nachdrücklich klarzustellen, dass es fernab von parteipolitischen Überlegungen dringend geboten ist, schnell zu handeln“, sagte IHK-Präsidentin Beatrice Kramm. Weiterführend: IHK Berlin […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 34