Corona: In Bayern keine Behandlung ohne Schutzausrüstung – organisierter Notdienst unter noch behandlungsfähigen Praxen

In BAYERN läuft das mit der SCHUTZAUSRÜSTUNG und dem NOTDIENST so: KZV Bayern: Zahnärzte brauchen dringend Schutzausrüstung Gesundheitsministerium beauftragt THW und Kreisverwaltungsbehörden mit dezentraler Verteilung Das bayerische Gesundheitsministerium hat die KZVB am 26. März 2020 über das Verteilungskonzept für persönliche Schutzausrüstung (FFP2-Mundschutz, Schutzkleidung, Handschuhe etc.) informiert. Die von Bund und Freistaat zentral beschafften Kontingente […]

» Weiterlesen

AUFRUF der BZÄK und KZBV an die Zahnärzteschaft / Hilfen sind zugesagt!

„Liebe Kolleginnen und Kollegen, was kaum einer von uns vor wenigen Wochen für möglich erachtet hat, ist zwischenzeitlich bittere Realität geworden. Wir stecken in einer bundes- ja weltweiten Krise, die durch das Coronavirus verursacht worden ist. Und wir wissen, dass wir den Höhepunkt dieser Krise längst noch nicht erreicht haben. Verbunden damit greifen Unsicherheit […]

» Weiterlesen

Spahn will das Infektionsschutzgesetz ändern. Behörden sollen Ärzte zwangsverpflichten können

LTO, 22.03.2020: Ergänzung des Infektionsschutzgesetzes: Spahns Pläne für die National-Epi­demie – Um die Gesundheitsversorgung sicherzustellen, können Ärzte, Angehörige von Gesundheitsfachberufen und Medizinstudierende verpflichtet werden, bei der Bekämpfung übertragbarer Krankheiten mitzuwirken. – Um die Versorgung mit Arzneimitteln und Medizinprodukten zu gewährleisten, kann der Bund diese beschaffen oder beschlagnahmen, er kann die Preise festlegen und die […]

» Weiterlesen

Corona: Abstandhalten – auch beim Waldspaziergang (Kommentar: Sportler sind „Tröpfchenschleudern“)

Auch in der Natur gilt: Halten Sie Abstand zu anderen, um das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu senken Spaziergänge in den ausgedehnten Wäldern und Grünanlagen Berlins sind gut für die Gesundheit und bieten Momente der Abwechslung, gerade in Zeiten geschlossener Schulen und Kitas, eingeschränkten öffentlichen Lebens und verringerter sozialer Kontakte. Allerdings gilt […]

» Weiterlesen

1924: Zahnpraxis Rahn in der Wilhelmstadt in Berlin Spandau

Dieses seltene Kleinod konnte ich über ebay bei einem Händler aus Österreich ordern:   Denstist Georg RAHN, vor der ZahnPraxis vermutlich seine Familie. Die Karte zeigt seine Praxis in die nach Franz Rudolf Wever benannte Weverstraße 17 und ist gleichzeitig auch an ihn adressiert. Auffällig, er ist Dentist, wird aber als Zahnarzt angeschrieben. Das […]

» Weiterlesen

Bundesfinanzministerium: Corona-Schutzschild (u.a. KfW Kredite)

Maßnahmenpaket zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus Für Beschäftigte und Unternehmen, die von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen sind, wird ein Schutzschild errichtet, der auf vier Säulen beruht: 1. Kurzarbeitergeld flexibilisieren 2. Steuerliche Liquiditätshilfe für Unternehmen 3. Milliarden-Schutzschild für Betriebe und Unternehmen 4. Stärkung des Europäischen Zusammenhalts Um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie für […]

» Weiterlesen

Land Berlin: Soforthilfe II auch für Gesundheits-Freiberufler – bis 5.000€ (alle 3 Monate für Mehrpersonenbetriebe)

Soforthilfe II: Schutzschirm für Berliner Unternehmen und Arbeitsplätze – Senat beschließt Maßnahmen Senat beschließt finanzielle Zuschüsse für Soloselbstständige und Kleinunternehmen Der Senat hat sich heute in einer außerordentlichen Sitzung auf Soforthilfemaßnahmen für Kleinunternehmen und Soloselbstständige sowie für Freiberuflerinnen und Freiberufler verständigt. Die von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop, Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz und Kultursenator Dr. Klaus […]

» Weiterlesen

KZBV und BZÄK: Finanzieller Schutzschirm auch für Zahnarztpraxen!

Berufsstand richtet Forderung an Bundesregierung Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) fordern angesichts der Corona-Krise, dass die Politik der sich massiv verschlechternden wirtschaftlichen Situation der Zahnarztpraxen in Deutschland Rechnung trägt und die Praxen unter einen finanziellen Schutzschirm stellt. Werden die Zahnärzte mit den finanziellen Auswirkungen der zunehmenden Ausbreitung von SARS-CoV2/Covid-19 allein gelassen, steht die […]

» Weiterlesen

Coronavirus: Zahnärztliche Versorgung soll bundesweit aufrechterhalten werden

Zahnärzteschaft stellt Maßnahmenpaket vor Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) haben mit den Kassenzahnärztlichen Vereinigungen der Länder (KZVen) ein gemeinsames Maßnahmenpaket vorgestellt, mit dem auch in Zeiten zunehmender Ausbreitung von SARS-CoV-2/COVID-19 die Sicherstellung der zahnärztlichen Versorgung in Deutschland gewährleistet wird. Der Schutz von Patientinnen, Patienten und Praxisteams hat dabei höchste Priorität. Das Maßnahmenpaket beinhaltet […]

» Weiterlesen

10 Millionen Schutzmasken gehen an die KV’en

Spiegel: Die Verteilung der Ausrüstung – es soll sich um zehn Millionen Masken handeln – übernimmt zentral die Kassenärztliche Bundesvereinigung in Zusammenarbeit mit den regionalen Kassenärztlichen Vereinigungen. […] Der schlimmste Mangel an Schutzkleidung ist wahrscheinlich überstanden. In China kurbelten wieder viele Unternehmen die Produktion an, erklärte Gassen. […] Haben Praxen keine Schutzkleidung, müssen sie […]

» Weiterlesen

PFAFF: Wegen Coronapandemie bis 20.04.2020 alle Fortbildungsveranstaltungen abgesagt

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer, auf Grund der Ausbreitung des Corona-Virus, die vom Robert-Koch-Institut als Pandemie eingestuft worden ist, werden gemäß Beschluss der Zahnärztekammer Berlin und der Landeszahnärztekammer Brandenburg alle Fortbildungsveranstaltungen bis zum 20.04.2020 abgesagt. Ihr Philipp-Pfaff-Institut  

» Weiterlesen

KZV Berlin: Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus

Rundmail der KZV Berlin vom 16.03.2020: Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus Sehr geehrte(r) Herr/Frau….., aus aktuellem Anlass hat der Vorstand der KZV Berlin Maßnahmen ergriffen, um einer weiteren Ausbreitung von Infektionen mit dem Coronavirus entgegenzuwirken. Diese Maßnahmen betreffen zunächst den Zeitraum bis zum 19.04.2020. Sämtliche Veranstaltungen wie Seminare, Workshops, Sitzungen, die im Zahnärztehaus […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 44